Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.359 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Seiten 1 | 2
tinchen007 ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2005 12:52
#21 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Das mit dem Nüsse knacken kann auch noch etwas dauern was sie auch gerne fressen sind Zirbelnüsse. Willst Du ihn denn dieses Jahr noch auswildern? Gruß Tinchen007

Rudisch ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2005 16:19
#22 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Da bin ich mal wieder.

Felix wird nicht mehr heuer ausgewildert. Das Risiko ist uns zu groß.

Das Beinchen ist wieder ok. Wir haben ihm alles von euch beschrieben gegeben, und das dürfte gewirkt haben. Trotzdem hat er sich noch mal am anderen Beinchen weh getan, aber das ist auch wieder in Ordnung.
Seit einiger Zeit ist er in seiner Voliere (wie oben beschrieben) und fühlt sich recht wohl.
Einmal am Tag öffnen wir die Voliere und da kann er auch in den Rest des Balkons (da sind Erbeerplanzen etc) und in die Küche, was er fast immer dankend annimmt um uns zu kratzen und zu beißen.

Nun wieder mal paar Fragen:
1. Felix ist noch immer sehr verspielt. Gibt sich das nicht?
2. Er klettert nicht nur auf seinen Bäume herum, sondern hüpft und läuft vergnügt an der Türe vom Voliere auf und ab. Hat das was zu bedeuten?
3. Er kann noch immer keine Nüße knacken. Wann wird das?
4. Da bei uns im Hof öfters Kinder laut spielen erschreckt er manchesmal. Manchesmal weint er auch. Kennt ihr das? Auch Hundegebell mag er nicht.
5. Wieviel Heu etc. gebt ihr euren Eichis in den Kobel um sie zu wärmen.
6. Wann bekommt Felix sein Winterfell?
7. Wieviel Grad hat es ca. in euren Volieren in der kalten Jahreszeit.
8. Winterruhe ? Wie ist dann das Verhalten?
9. Tagesablauf - Wie sieht der bei euren Eichis aus? Gibt es da einen Unterschied wenn man mehrere Eichis hält?
Felix ist ca. von 6:00 bis 19:00 munter und dann schläft er.
Wenn er heraussen ist, verkriecht er sich manchesmal in unsere Kleidung und schläft. In der Voliere schläft er unter Tags nie.

Vielen Dank für eure Hilfen.
LG
Rudi

wurmel ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2005 19:13
#23 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Hi Rudisch, habe deine fragen gelesen, kann aber erst später am abend antworten (bin gerade auf dem sprung)
melde mich nachher
viele grüße bettina

wurmel ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2005 20:32
#24 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Hallo Rudisch,
so, nun bin ich wieder da.......
Also, ich fasse mich mal stichpunktartig:
1. Verspielt ? Du meinst damit bestimmt, daß er Dich als Baumstamm bennutzt und Dich ab und an zwickt: DAS BLEIBT !!!
2. Klettern am Gitter der Voliere ist normal. Nur wenn Felix anfängt Salti zu schlagen, solltest Du Dir Gedanken machen, ob er anfängt einen Stereotyp zu entwickeln. Das heißt im Klartext, daß Deine Voliere zu klein wäre und Felix beginnt ein gestörtes Verhaltensmuster zu entwickeln
. Mit dem Nüsseknacken kann es noch dauern!! Am Besten gibst Du ihm Kiefernsaat und Zirbelnüsse. Das bekommt er beides auf. Die Öle und Fette, die ihm durch die richtigen Nüsse fehlen (für Winterspeck) kann er sich von der Kiefernsaat prima holen
4. Weinen ???Hmmmm....wäre mir noch nicht aufgefallen - wie hört sich das denn an ??? Vielleicht ist er aufgeregt (da gackern Eichis so seltsam vor sich hin)
5. Winterfell sollte er eigentlich schon angesetzt haben. Hat er noch keine Puschel ??? Die müssten zumindest ansatzweise zu sehen sein........
6. Die Temperatur in der Voliere gleicht der normalen Außentemperatur. Eichhörnchen benötigen keinen tempererten Raum, weil.....
7. sie sich im Kobel mit einem dicken Nest genug schützen. Allerdings ist Heu schlecht als Nistmaterial (zieht Parasiten praktisch magisch an !!!) Nimm Kokosfasern oder Holzwolle und für den Winter auf jeden Fall Baumwolle zum wärmen als Nistmaterial
So, ich glaube ich habe allesBei weiteren Fragen bitte nicht scheuen......Lieber fünf mal nachfragen, wenn was nicht klar ist !!!
Allerliebste Grüße Wurmel

tinchen007 ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2005 13:32
#25 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Hallo Rudisch, wenn das Eichhörnchen anfängt hien und her zu laufen muss Du ihn raus lassen, bedenke es ist und bleibt ein wildes Tier. Ich finde es nicht gut wenn Du ihn behälst auch wenn es nur bis nächstes Frühjahr ist im wievielten Stock wohnt ihr denn ? vieleicht könnt ihr ja ein Seil befestiegen das er jeder Zeit wieder zu euch kommen kann denn wird am anfang immer noch zum fressen und schlafen kommen. Auf alle Fälle ist das Artgerechter als das was ihr jetzt macht.Gruß Tinchen

sonja squirrel ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2005 13:54
#26 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

hallöle,

ich muß tinchen recht geben. wenn er gesund ist dann muß er raus....
im übrigen ist es nicht so dolle einen überwinterer bei sich zu haben.
ich hatte im letzten winter einen (der hatte einen gelähmten schwanz)und ganz so lieb und nett bleiben sie nicht immer, die erste zeit geht es aber wenn er dann seine ruhe haben will dann kann er dir das auf eine recht schmerzhafte art und weise zeigen.bedenke auch das er bis jetzt noch nicht geschelchtesreif ist, das ändert sich auch im winter und dann werden aus den kleinen süßen rackern junge erwachsene eichhorn männer....
er hatte draußen im garten eine große voliere. im richtigen winter ging es noch,aber als die ersten kleinen frühlingsknospen kamen wurde er ziemlich nervös und wollte raus.
bedenke auch bitte das das auswildern dann erst mitte bis ende mai sein kann, den es sollte schon was zu fressen für ihn zu finden sein.
das mit dem nüsse knacken ist nicht das problem, das steckt den tierchen in den genen und wird durch übing verfeinert, also wenn er das bis jetzt noch nicht macht dann kann es gut sein das es bequemlichkeit ist, den wenn er sie nicht knackt bekommt er ja was anderes. stell wilden mal ein napf mit geknackten und ungeknackten hin.....erst werden die ohne schale verputzt und die anderen werden verbuddelt.....

es ist auf alle fälle besser für euern felix wenn er jetzt die nächste zeit raus kommt.mit der nächsten zeit ist ein zeitraum von ca. 14 tagen gemeint.

Rudisch ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2006 14:31
#27 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder um über Felix zu schreiben.

Als erstes: Felix geht es blendend, was mich bestärkt dass richtige getan zu haben, ein nicht ganz fittes Eichhörnchen auszuwildern.

Wir haben im Spätherbst zwar noch einen Fehler gemacht, indem wir Felix vom Voliere auch noch in die Wohnung ließen.
Da hat er uns attackiert und mir die Hände zerbissen.
Seitdem ist er nur mehr in der Voliere. Und wenn man ihn beobachtet, sieht man ein lustiges lebendiges Eichi, dass vergnügt und "muckend" seine Spielchen treibt.
Wenn wir um ca. 6:30 die Balkontüre öffnen springt er vergnügt ans Gitter um uns zu begrüssen. Da krigt er schon das eine oder andere Leckerchen, dass er dann dankend verzehrt.

Zu Weihnachten haben wir ihm einen kleinen Weihnachtsbaum in die Voliere gestellt. Als er den Baum zum ersten Mal sah, hat er geschimpft. Mittlerweile hat er schon die Äste zum Teil kahlgefressen.

Gegen Mittag verschwindet Felix dann in seinem Kobel.

Ich denke, dass ich/wir ein wenig stolz darauf sein können, als Laien einem halbtotem Tier ein halbwegs schönes Leben geschenkt zu haben. Dazu haben natürlich der eine oder andere Tip von euch dazu beigetragen.

Würde ich nochmals vor der Entscheidung stehen einem Tier zu helfen, ich würde es selbstverständlich wieder tun.

LG
Rudi

tinchen007 ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2006 18:28
#28 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Das freut mich sehr das es dem Felix und Euch gut geht. Jeder fängt irgendwann mal mit dem ersten Tier an, ich weiß wie aufregend die erste Zeit ist wenn man so ein kleines hatwas auf einen angewiesen ist. Das schönste ist es dann wenn man die Tiere wieder in die Freiheit entlassen kann was Euch natührlich nach so langer Zeit sehr schwer fallen wird aber Felix wird sich ganz langsam von Euch abnabeln dann fällt das los lassen nicht ganz so schwer. Lieben Gruß Tinchen

wurmel ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2006 06:28
#29 RE: Eichhörnchen Felix braucht Hilfe antworten

Hallo Rudisch,
das freut mich auch, daß es Felix gut geht. Ich bin schon gespannt, wie es weiter bei Euch läuft (hoffe, Du wirst weiterhin berichten). Wahrscheinlich wird er bald eine Dame zum verknuspern wollen (mein Puschel ist schon äußerst triebhaft !!!). Ich bin gespannt, ob er dann anfängt Euren Balkon zu zerlegen...........
So, ich melde mich heute Abend wieder, denn ich geh jetzt auf Kaninchenschau und hoffe dort ein paar schöne Zuchtkaninchen zu erstehen.
Bis dann
Wurmel

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen