Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 645 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
pepe ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2007 06:46
RE: Gehegebau antworten

Hallo,habe vor mir sibirische Eichhörnchen anzuschaffen da ich ein riesen Gehege habe 12m lang x4m breit x2m hoch,wie viele M/W kann ich bei dieser Größe halten.Möchte meinen 2 Kaninchen und meinen 4 Meerschweinchen auch dadurch ein größeres Zuhause bieten.Es ist ein ehemaliges Gewächshaus mit Fundament,Sandsteinboden und Metallgestell im Moment ohne Scheiben.Eine der vier Meter Wand ist fest bis hoch gemauert alles andere noch offen.Habe die ganzen demontierten Scheiben noch und viele Holzplatten die hier rumstehen,würde gerne so viel wie möglich von diesen Materialien verwenden da der viereck Draht für so eine große Fläche teuer ist.Weiß leider nicht wie ich das Gehege am besten aufbauen kann das es so Artgerecht wie möglich ist.Habe überlegt die ersten 2m von der geschützten Wand komplett mit Holz aufzudecken(Dach,Seiten) das sie eine dunkle Ecke haben und dann die ganzen restlichen von den 10 m Rückwand und die Hälfte des Daches mit Glas zu verkleiden und dann den Rest mit Draht.Hoffe es kann mir jemand einen Rat geben.Danke

Udo01 Offline




Beiträge: 1.788

04.02.2007 17:26
#2 RE: Gehegebau antworten

Hallo Pepe


Die Dachkonstruktion kann aus Volierendraht und / oder Dachplatten bestehen.

Bei einer Drahtkonstruktion muss bedacht werden, dass der Regen abfließen kann.

Transparente Dachplatten lassen das Licht sehr gut durch, aber auch die Sonne, was zu hohen Temperaturen in der Voliere führt.

Dunkele Dachplatten machen den Raum dunkel .Ein gemischtes Dach das ideale.Wenn du nur Glas benutzt muß dafür gesorgt werden das es zu kein Hitzestau kommt.Vorsicht bei Glasbruch sind die Tiere weg.


Holzwand:muss vor Nager geschützt werden.

Es darf kein ständiger Durchzug in der Voliere sein. Mindesten 2 Seiten zu.
Der Futterplatz sollte gut geschützt sein


Viele Tiere nutzen das Eintreten des Pflegers für einen Freigang. (oft für immer). Die Schleuse sollte so beschaffen sein, das man mit einer Gartenkarre rein kann, ohne das beide Türen offen sein mussen.

Die Höhe der Tür niemals bis zur Decke, da die meisten Tiere nach oben gehen, und man die Tiere aus versehen einquetsch


Bei weiteren fragen siehe Kontaktdaten auf der HP.
http://udos-eichhoernchen-forum.de/texte...volierenbau.htm

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

pepe ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2007 03:12
#3 RE: Gehegebau antworten

Hallo Udo!
Habe mal ein Bild vom Gewächshaus geschickt,damit man es sich besser vorstellen kann,leider habe ich noch keine Antwort auf die Frage wie viele M/W ich halten kann.Ist es gefährlich für die Eichhörnchen wenn ich einen Teil des Daches mit Glas mache?

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

05.02.2007 12:23
#4 RE: Gehegebau antworten

Moin .

Einen Teil der Voliere mit Glas zu bestücken ist sehr gefährlich . Da die Konstrucktion ja teilweise offen (Draht) wäre ,würde der Wind dahinter fassen können .
Einer der nächsten Stürme würde das Glas heraus drücken .
Ich bin Gärtnerin und bei Sturm ist es ganz wichtig das die Gewächshäuser komplett geschlossen werden . Wenn z.B. die
Lüftung etwas offen bliebe , kann der Sturm das ganze Dach abheben oder schlimmer . Und Stürme werden wir wohl in Zukunft nicht weniger erleben .

Seit wann wird das Gewächshaus denn nicht mehr benutzt ?
Wurde es gewerblich oder privat genutzt ?
Bei gewerblicher Nutzung wäre der Bodengrund sicher erheblich durch Insektiziede etc. belastet .

Gruß Anja .

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2007 18:25
#5 RE: Gehegebau antworten

Hallo,das Gewächshaus wird seit Jahren nicht mehr genutzt,von der Seite habe ich nichts zu befürchten.Ich glaube ich werde das ganze GH erst mal mit Draht bespannen da ist es erst mal dicht.Kann im nachhinein ja noch an Schatten/Regen Abdeckungen arbeiten.

pepe ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2007 03:23
#6 RE: Gehegebau antworten

Hallo!
Kurze Info:
Wir haben das gesamte GH mit Draht bespannt und an allen Überlappungen mit dicken Bindedraht genäht.Als nächstes wollen wir ca. 2m komplett(unten angefangen und einmal drüber) mit Holz und Dachpappe verschliesen,damit sie eine geschützte Ecke haben.Das Dach soll dann noch ca. 2 m drüber stehen damit es nicht reinregnen kann.Wenn wir nur das restliche Dach mit Glas aufdecken und drei Seiten offen sind meint ihr das der Wind es auch dann abhebt?
Die Glasplatten sind ca.45cm x 1,80m und jede wird an einem Metallgerüst von unten und mit einer Lattung von oben gesichert.
Udo hast du schon Nachwuchs von sib.Eichhörnchen?

George der 1 Offline



Beiträge: 41

08.03.2007 12:02
#7 RE: Gehegebau antworten

hallo pepe
es gibt in brehna direkt an der a9 2 abfahrten nach leipzig aus richtung nürnberg, den herr gebhardt der züchtet nur reinrassige sib.eichis. das ist vielleicht nicht so weit weg. man kann ja mal anrufen tel.:03495/448539.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2007 00:21
#8 RE: Gehegebau antworten

Hallo George
Danke für deine Info, habe schon mit ihm Tel. er hat Jungtiere.

George der 1 Offline



Beiträge: 41

03.04.2007 11:07
#9 RE: Gehegebau antworten

hallo pepe
es freut mich wenn ich helfen konnte, und weiterhin viel spass mit deinem projekt.

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software