Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 681 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2008 00:16
RE: eichis und zierenten antworten

hallo, ist es möglich eichhörnchen mit mandarinenenten zu vergesellschaften. habe das problem das meine 25 qm voliere mit 1,1 mandarinenenten obenrum etwas leblos ist und dachte man kan vielleicht eichhörnchen reinsetzten. wäre das möglich. würden sie die evtl. eier oder jungtiere fressen und wäre der kot der enten für eichis ungesund. mfg heiko

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

30.01.2008 01:51
#2 RE: eichis und zierenten antworten

Moin.

Ich halte den Sommer über meine Kaninchen und Meerschweinchen mit in der Voliere bei meinen EH. .
Mit Vögeln hätte ich immer Bedenken wegen Salmonellen .
Werden Enten auch entwurmt ? Aber auch wenn sie Parasiten frei wären , wäre es mir zu unhygienisch wenn die EH. in die doch im Verhältnis recht großen Kothafen treten würden . Wäre mir zu eklig . Ich betone , daß es sich hierbei um mein persönliches Empfinden handelt , da ich im Bezug auf Vögel nicht wirklich sachkundig bin .
In wieweit der Kot von gesunden Vögeln schädlich wäre , würde ich den TA. befragen .

Da meine Tiere kein tierisches Eiweiß mögen , hätte ich um evtl. Eier und Jungvögel weniger Angst .
Ich halte die oft wiederholte Aussage , daß EH. Eier und Jungvögel fressen für stark übertrieben . Nach meiner Meinung vergreifen sie sich nur in höchster Not daran .
Die Brutzeit ist ja für EH. die kargste Zeit . Alte Früchte und Sämereien sind aufgezehrt und Neues ist noch nicht nachgewachsen . Wenn das Frühjahr dann noch kalt ist , kommen auch die Baumknospen nicht in die Gänge .
Wenn EH. wirklich solche "Raubtiere" wären , wie immer und immer wieder zu lesen ist , sollte doch wenigstens eines meiner 27 Tiere gierig auf Fleisch sein !

Gruß Anja .

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.01.2008 07:28
#3 RE: eichis und zierenten antworten

Was ich schon öfter gesehen habe ist eine Gesellschaft von Wachteln und Eichhörnchen.
Es scheint also grundsätzlich nichts gegen eine Vogel-Eichhörnchengruppe zu sprechen.
Bei Enten hätte ich eher bedenken, daß der Teich oder die Wasserstelle gegen Ertrinken der Eichhörnchen sicher ist - gute Schwimmer sind die nämlich nicht.

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

30.01.2008 11:58
#4 RE: eichis und zierenten antworten

@ Gast : Mir erscheint doch eine Vergesellschaftung mit (flugbegabteren)Vögeln als naheliegendste Variante .

macudos ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2008 18:57
#5 RE: eichis und zierenten antworten

Hallöchen
Von der Optik ist es bestimmt nich schlecht anzusehen!
Allerdings brauchen die Enten einen Teich und in dem modern sie anständig rumm.!Und die kacken da auch gern rein also hast du immer irgentwelche Bakterien im Wasser!!
Da unsere kleinen Nussknacker wenn sie Durst haben mit Sicherheit keinen Unterschied zwischen der Moderbrühe und anderem Wasser machen würden,wäre mir das Risiko einfach zu groß,daß die sich da was einfangen
Wenn du was fliegen lassen willst kann man größere Sittiche oder Papageien die nich so streitsüchtig sind in der Voliere halten.Ich habe es mit Bergsittichen ausprobiert und das funktioniert gut da diese Vögel auch winterhart sind(vertragen Temperaturen bis 15 grad minus ohne Probleme)
Gruss Udo

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2008 22:55
#6 RE: eichis und zierenten antworten

ok,danke für die tipps. werde es dan lassen und die mandarinen alleine halten. im vogelforum wurde mir auch zu tauben geraten, vielen dank heiko

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software