Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
schwiwi ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 21:09
RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Hallo zusammen,

bin neu hier und ein Hörnchen-Neuling, naja nicht ganz: Vor ein paar Jahren ist uns mal ein ganz Kleines zugelaufen, es konnte schon allein essen und hat lange mit uns gelebt. Hat immer am Esstisch mit uns gegessen, seine Gürkchen geknabbert und war totaaal verschmust. Irgendwann haben wir nen Steg vom Wohnzimmerfenster in den Kirschbaum gelegt, dann war es ein paar Stunden draußen, kam aber immer wieder.

Jetzt habe ich mich also entschlossen, mir wieder eins zu holen, hab das auch schon getan aber: Der Bursche ist sowas von biestig! Nimmt kein Futter aus der Hand und faucht und macht schon Drohgebärden wenn man nur sein Gehege betritt :-(
Bin jetzt völlig frustiert. Ich ging davon aus, wenn schon "Wilde" so handzahm sind, dass es dann eins vom Hobbyzüchter es erst Recht wäre! (er ist übrigens erst 2 Monate alt)

Jetzt würde ich es am liebsten "tauschen" gegen ein Zahmes.
Hat jemand von euch eine Idee?

ganz liebe Grüße
Sonja

Udo01 Offline




Beiträge: 1.788

07.05.2009 22:19
#2 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Hallo.

Versuche es doch mit Geduld und erarbeite die das Vertrauen von den Hörnchen.
Jeden Tag lange in die Voliere gehen Nüsse anbieten und mit den Tier sprechen, ohne versuche zumachen sich den Tier zunähren. Die Entscheidung ob es kommen will oder nicht muss man schon den Tier überlassen.

Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

schwiwi ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 19:57
#3 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Bin jetzt schon etwas zuversichtlicher, allerdings hat sich ein anderes Problem ergeben:
Irgendwelche Leute haben heute nacht die Außenvoliere aufgeschnitten, gsd ist das hörnchen nicht geflohen. Es sah aus wie purer Vandalismus.
Jetzt hab ich das Kleine reingeholt, aber die Voliere drinnen ist eig. viel zu klein (80x60x1,80).
Ich hab gelesen, dass ein paar Leute ihre Hörnchen drinnen halten, also ihnen im Haus Auslauf geben und sie nur zum schlafen etc. in die voliere tun.
Ich befürchte, wenn ich die Außenvoliere repariere, dass das Gleiche nochmal passiert und ich nächstes Mal evtl. kein Glück mehr habe, dass das Kleine noch da ist.
Was empfiehlst du?

lieben gruss
sonja

Udo01 Offline




Beiträge: 1.788

08.05.2009 21:52
#4 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Hallo Sonja

Eine Haltung von Eichhörnchen im Haus ist eine Sauerei die Ihres gleichen sucht. Es ist schon hart an der Grenze was einige als Voliere die ausreichend wäre bezeichnen. Aber eine Haltung von Europäisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) in der Wohnung ist absolut eine Sauerei dem Tier gegenüber. Entschuldige meine deutliche Meinung aber das und diverse andere Sachen sind genau die Gründe warum man die Haltung von Hörnchen ganz verbieten will.
Ist den deine Voliere so nah an der Grundstücks Grenze das da jeder hin kommt? Bewegungsmelder die Licht oder eine Hupe einschalten verbringen wahre Wunder. Bei mir hat der Dobermann vom Nachbar ausgeholfen.
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

09.05.2009 04:39
#5 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Moin .

Es gibt ja auch so Kamara-Atrappen und diese Figuren mit Bewegungsmeldern , welche dann entsprechenden Laut geben .
Auf jeden Fall würde ich Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt stellen . Schadet nie !

Gruß Anja .

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 09:13
#6 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Stimmt. An diese Bewegungsmelder hatte ich gar nicht gedacht...
Anzeigen gegen Unbekannt musste ich (bzw. meine Familie) schon öfters - das bringt meiner Erfahrung nach NULL

schwiwi ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 09:17
#7 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

??? Wieso bin ich denn Gast? Ich bin doch angemeldet?
@udo: Unser Grundstück (wie die der Nachbarn auch) kann eig. von Jedem betreten werden.
Da wir direkt an nem Fluss wohnen, darf man keine Zäune anbringen, auch nicht nach oben hin, wegen Überschwemmung bzw. Erosion...
Und die Mauer zum Spielplatz nebenan ist zwar hoch, aber nicht hoch genug für übermütige Teenies...

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2009 13:29
#8 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Hi
wie wäre es denn mit einer Kameraüberwachung via Internet!
Und eben Bewegungsmelder, so das der Garten direkt hell erleuchtet ist und ein Flugzeug landen könnte.
Eichhörnchen im Haus geht gar nicht!!
Zum Thema vertrauen. Viel Geduld und gute Leckerlis vollbringen wahre Wunder. Du wirst sehen.
Lg Sabine

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

12.05.2009 19:47
#9 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Apropos Leckerli : Gimpet Katzentabs "Naturell" .
Allerdings nur ein , maximal zwei Stück pro Tier/Tag !

Gruß Anja .

schwiwi ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2009 16:05
#10 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

die mag mein hörnchen leider üüüberhaupt nicht.
dafür futtert es umso lieber so getreide-hundekuchen :-D

DennisPascher ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2009 18:18
#11 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Ja die Gimpet Katzentabs also würde ich sie lassen würden sie nichts anderes mehr naschen ^^

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2009 19:29
#12 RE: kein handzahmes hörnchen :-( Thread geschlossen

Hi
guter Werbeslogan!!
Meine können sogar die Dose alleine öffnen.
LG Sabine

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen