Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 591 mal aufgerufen
 Tipps zur Haltung / Futter / Volierenbau / Ausstattung etc.
Alvcon09 ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 18:15
RE: Kraftfutter antworten

Hallo ,


Weißt du schon über Kraftfutter für Eichi ?

Kraftfutter enthält 1 kg ; 11% Rohportein , 10,50% Rohfett , 1% Rohfaser , 3% Rohasche

Zusammensetzung : Milchprokukt , Pflanzl. -u tierisch Zusätze


Obwohl kann Kraftfutter Eichi geben???

Grüße Alvcon09

Rita Offline




Beiträge: 661

22.02.2010 10:40
#2 RE: Kraftfutter antworten

Ich glaube, wenn unsere Tiere wirklich artgerecht, vielseitig und mit qualitativ gutem Futter versorgt werden, also alles was die Natur Gutes her gibt, dann brauchst du soetwas nicht.

Gruß Rita

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

Alvcon09 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 16:31
#3 RE: Kraftfutter antworten

Hallo,

Diese Kraftfutter kommt aus Eichhörnchenzucht Richter ,
wir waren schon am letzte Samstag bei Herr Richter besuchen und besichtigen u beraten und kauft ein Naturstamm -Nisthaus und kraftfutter was für gegen JUCKEN , so Herr Richter

darum.

Grüße Matthias

Hamilton Offline



Beiträge: 34

23.02.2010 07:34
#4 RE: Kraftfutter antworten

Hallo, Matthias,

unserer verträgt keine Milchprodukte. Einmal an der Milch genascht durch Unachtsamkeit meinerseits und schon gab es kurz Durchfall.
Juckt es Deine Kleinen?

Viele Grüße

Hamilton

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

23.02.2010 10:35
#5 RE: Kraftfutter antworten

Milchprodukte (auch die "beliebten" Baby-Milchbreie) enthalten Lactose . Und dies ist bekanntermaßen ein sehr gutes Abführmittel . Also völlig normal , wenn es da Durchfälle gibt .

Für meinen Geschmack sind die Babybreie auch alles andere als artgerechte Ernährung . Auch wenn viele Züchter immer noch darauf schwören .

Einzige Ausnahme sind die Bio-Getreidebreie , weil Milch frei !
Sie werden von meinen genauso gerne genommen .Aber auch diese füttere ich nicht ohne Grund . So habe ich immer noch einen Joker in der Hinterhand , wenn ein Tier mal krank und appetitlos ist . Da kann man dann auch prima das bene-bac Pulver unter mischen .


@Alvcon09 :
Steht auf Deinem Kraftfutter etwas genaueres , bezüglich des Lactosegehaltes ?

Ich kaufe lieber Einzelsaaten zum selber mischen . Da kann man dann auch mal variiren und hat nicht so viel (meist auch billige Sämereien) was die Tiere eh nicht fressen .

Gruß Anja .

Alvcon09 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 15:16
#6 RE: Kraftfutter antworten

Hallo Hamilton und Eichhorn 33 ,

Steht auf Deinem Kraftfutter etwas genaueres , bezüglich des Lactosegehaltes ?

Es steht keiner.

Meine schon große beiden Eichi jucken manche Ja und nicht .

Grüße

Ecureuil Offline




Beiträge: 226

23.02.2010 21:33
#7 RE: Kraftfutter antworten

Hi Alvcon,

weniger ist oft mehr! Deine Hörnchen brauchen kein Kraftfutter. Nur trächtige Tiere, oder solche die einen Wurf zu versorgen haben, haben einen höheren Energiebedarf.

Der Juckreiz kann verschiedene Ursachen haben, (Parasiten, Allergien, Pestizide), und durch ein bestimmtes Futter (von irgendeinem der es gerne verkaufen möchte), wird der vermutlich auch nicht weggehen.

Abwechslung ist wichtig. Brei und Milch gehören nicht zum Speiseplan eines erwachsenem Eichhörnchen. Ich weiß allerdings nicht, ob es für laktierende Zuchthörnchen tatsächlich notwendig ist. Falls deine Hönchen in der Wohnung sind, solltest du nach der Luftfeuchtigkeit gucken. Durch Heizungswärme trocknet die Haut schnell aus und sie fängt dann schnell an zu jucken.

Hin und wieder kratzen ist aber normal...und gehört zur normalen Körperpflege. Daher solltest du uns die Intensität und Häufigkeit beschreiben.
Falls du die Hörnchen im Gehege hast, (was ich hoffe), wären Moospolster zur Hygiene nicht schlecht. Sie müssen nur öfters ausgewechselt werden.

Gruß

Ecureuil

Manchmal genügt eine kleine Änderung des Blickwinkels, um klarer sehen zu können ;)

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

24.02.2010 03:50
#8 RE: Kraftfutter antworten

Für mich klingt das auch eher eindeutig nach Flohbefall .
Da nützt das beste Futter nichts .
Kontrolliert mal genau das Nistmaterial . In der weißen Baumwolle o.ä. sieht man das gut . Wenn Ihr dunklere Materialien habt , einfach über weißem Papier/Waschbecken o.ä. ausschütteln .
Und auf keinen Fall irgendein Insektizid in Zoogeschäft kaufen . Tierarzt konsultieren .

Gruß Anja .

Udo01 Offline




Beiträge: 1.785

25.02.2010 21:14
#9 RE: Kraftfutter antworten

Vorsicht Kraftfutter hat Risiken

Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2010 23:13
#10 RE: Kraftfutter antworten

Das auf dem Bild ist vermutlich der Udo.
Er hat nur einmal Kraftfutter verfüttert....

Anton der Zimmermann

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software