Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 412 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Udo01 Offline




Beiträge: 1.787

25.08.2010 22:18
RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Gefangenenbefreiung
Als ich heute in die Voliere ging wunderte ich mich über ein kleines schwarz weißes Hörnchen welches bei den großen Hörnchen rumlief! Die Kleine an die ich dachte ist doch mit einem weiteren kleinen Hörnchen in ein extra Abteil! Oder hat jemand die Tür nicht zugemacht? Lilly kam und freute sich über mein erscheinen und ich ging auf die Suche nach ein Loch im Draht da die Tür zu war. Trotz intensiver Suche kein Loch auszumachen aber dann sah ich den Täter!! Dieses kleine freche Kanadische- Rothörnchen hat mal wieder Löcher und Gänge gebuddelt und ist dabei unter den Zaun vom den extra Gehege in ca. 30 cm tiefe drunter her gekommen. Durch diesen Gang ist dann das Jungtier zu den anderen Hörnchen geflitzt und hat diesen Ausflug zum Glück unbehelligt überstanden. Ich überlege ob mir das Rothörnchen nicht beim ausgraben fürs Fundament helfen kann.
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Ute 2811 ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2010 12:57
#2 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Hallo Udo,
also hier bei uns gilt das Gesetz : Jeder soll das tun was er am besten kann. Wenn ich du wäre, würde ich das Rothörnchen arbeiten lassen. Und zwar solange, bis es vom Buddeln die Nase voll hat. Vielleicht hast du ja dann mal Ruhe.
LG, Ute

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2010 21:06
#3 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Hallo Udo,
da sei aber mal froh das es nicht richtung aussenwand gebuddelt hat dann hättest du aber schwere verluste einfahren müssen

gruß Andreas3

Udo01 Offline




Beiträge: 1.787

26.08.2010 22:20
#4 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Hallo
Ne die Außenwände gehen ca.70 cm tief. Nur innerhalb der Voliere von den Einzelboxen sind die nur 30-35 tief
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Zicke11 ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2010 11:57
#5 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Na,na,na....ist das denn Erlaubt?
Tierarbeit? Wenn das ein Tierschützer hört! ;-)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

28.08.2010 08:56
#6 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Hast Du ein Glück mit Deinen "Groß"-Hörnchen. Unsere kleinen Streifenhörnchen buddeln mal locker bis zu 2 Meter tief. Deswegen müßen wir den kompletten Boden nach unten sichern bei Freigehegen.
Naja - gehören auch zu den "Erdhörnchen", nicht zu den "Baumhörnchen".
70 cm würden die Kleinen Terroristen schon zum Frühstück untergraben, bis Mittag hätten die Schächte für eine komplette U-Bahn angelegt.

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2010 18:41
#7 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

hey das ist ja praktisch dann setze die doch bei eurem Bahnhof projekt ein.

gruß Andreas3

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2010 19:07
#8 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

Zitat
Gepostet von BöhserBube
Hast Du ein Glück mit Deinen "Groß"-Hörnchen. Unsere kleinen Streifenhörnchen buddeln mal locker bis zu 2 Meter tief. Deswegen müßen wir den kompletten Boden nach unten sichern bei Freigehegen.
Naja - gehören auch zu den "Erdhörnchen", nicht zu den "Baumhörnchen".
70 cm würden die Kleinen Terroristen schon zum Frühstück untergraben, bis Mittag hätten die Schächte für eine komplette U-Bahn angelegt.



Hallo
Dann weiß ich jetzt wo ich mich vor hüten muss! Ich solle schon einmal welche zur Urlaubszeit übernehmen. Glück gehabt das daraus nichts wurde.
Gruß Udo

eka Offline



Beiträge: 224

28.08.2010 21:40
#9 RE: Skandal in meiner Voliere antworten

ist doch supeeerrr lösung für neue stuttgarter bahnhof projekt
(in der CH-Land macht man sich langsam sorge um Stuttgart Bahnhof)
grüsse eka

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software