Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 926 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Udo01 Offline




Beiträge: 1.784

17.10.2010 15:46
RE: Frage antworten

Hallo wer hat dieses sch.. Wetter bestellt ?

Ich muss noch lauter Kleinigkeiten an der Voliere machen und friere mir einen dabei ab
Gruß Udo

[ Editiert von Administrator Udo01 am 17.10.10 15:48 ]

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 12:09
#2 RE: Frage antworten

Hallo Udo
da wird es aber Zeit das du die Heizung bei deinen Hörnchen einschaltest oder du mußt schneller arbeiten dann mußt du auch nicht frieren..
wie weit bist du mit deiner Voliere? hast du ein paar Bilder?
bis dann Andreas3

Rita Offline




Beiträge: 660

18.10.2010 19:19
#3 RE: Frage antworten

Echt süßes Bild, Udo!
Da würde ich mich doch auch am liebsten vor so einer Rotlichtlampe setzen.

Ich habe die erste Herbstferienwoche dazu genutzt, meiner Voliere einer gehörigen Grundreinigung zu unterziehen.
Mit Hilfe von meinem Mann und meiner Tochter eigentlich nur 1-2 Tage Aufwand. Aber da keiner Zeit hatte, hieß es nur "selbst ist die Frau". Nun ist schon der 5 Tag vorbei und ich bin fast fertig, bis auf die "Kleinigkeiten".
Da die Tiere ja morgens aktiver sind und sie vom Rödeln genervt waren, habe ich dann nur Nachnittags gewerkelt. nur meine Susi fand alles ganz spannend. Die turnte mir sogar auf der Bohrmaschine herumund störte sich nicht an die lauten Geräusche. Also konnte ich sie nur mit ganz vielen Nüssen ablenken, damit nichts passierte. Ein echt süßes verrücktes Weib.
So langsam habe ich echt die Nase voll und bin ganz schön geschafft. Noch ein paar neue Sitzbretter sägen und austauschen und ein paar neue Birken- und Kiefernzweige, dann kann der Winter kommen.
Mann, bin ich froh, wenn ich mich im nächsten Jahr nicht mehr mit der ehemaligen Vogelvoliere rumärgern muß. Die neue Voliere wird dann praktischer und besser auf die Eichhörnchen abgestimmt. Ich kann es gar nicht abwarten.
Liebe Grüße und schöne Rest-Herbstferien
Rita

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 20:39
#4 RE: Frage antworten

Hallo Rita
wie reinigst du denn deine Voliere? mit der Bohrmaschine wie geht den das?

scherz bei Seite was meinst du damit

Zitat
Die neue Voliere wird dann praktischer und besser auf die Eichhörnchen abgestimmt.


hast du danoch ein paare gute Tips was man beim bauen beachten sollte ich bin nämlich auch noch im Baufieber wo ich noch gute Ideen einbauen kann.

Udo01 Offline




Beiträge: 1.784

18.10.2010 22:28
#5 RE: Frage antworten

Hallo Andreas
Bilder kommen noch.
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Udo01 Offline




Beiträge: 1.784

18.10.2010 22:33
#6 RE: Frage antworten

Mit Hilfe von meinem Mann und meiner Tochter eigentlich nur 1-2 Tage Aufwand. Aber da keiner Zeit hatte, hieß es nur "selbst ist die Frau". Nun ist schon der 5 Tag vorbei und ich bin fast fertig, bis auf die "Kleinigkeiten".


Hallo Rita
Ich finde es Toll wenn sich jemand durchbeißt und nicht aufgibt wenn die Hilfe nicht zur Verfügung steht. Hut ab vor dir
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Rita Offline




Beiträge: 660

20.10.2010 11:05
#7 RE: Frage antworten

Danke Udo, ja so ist das meistens, wenn Frauen sich etwas in den Kopf gesetzt haben.
@ Andreas
Mein grundlegendes Problem ist, dass mein Mann unsere Eichhörnchen-Voliere vor ca. 15 Jahren
für seine Vögel gebaut hat. Als gelernter Tischler hat er das komplett aus „Holz“ und Draht gemacht.
Also auch die Decke, 2 Wände, sämtliche Pfosten usw. Meine kleinen Nager freuen sich natürlich
über jede freie Stelle, die nicht mit Draht verdeckt ist.
2. Störfaktor ist der Boden = locker verlegte Betonplatten mit breiten Fugen ohne Wasserablauf.
Wenn ich da mit einem Hochdruckreiniger arbeiten würde, hätte ich ein kleines Schwimmbecken.
Deshalb habe ich ja den Boden mit Einstreu und Wesersand bedeckt, der halt oft ausgetauscht werden muss.
3. Der doppelte Draht ist zwar sinnvoll, wie es sich schon öfter gezeigt hat, aber den Dreck, Kot und
das alte Einstreu bekomme ich nur entfernt, wenn ich den Draht komplett von unten aufschraube.
Also viel zu aufwendig. Die „Bohrmaschine“ und hauptsächlich den Akkuschrauber brauchte ich
natürlich nur zum austauschen der neuen Holzsitzbretter und nicht zum säubern (grins). Die Bretter
lasse ich dann immer etwas länger, sodass ich am Ende noch die Birkenäste drauf schrauben kann.
Die neue Voliere wird aus den üblichen Metallelementen und Draht, sodass die Pfosten nicht mehr
zerlegt werden können. Im Gegensatz zur Außenhülle soll drinnen natürlich so viel wie möglich aus
Holz. Der Boden bleibt (Mutterboden), den ich dann z.B. abharken und ordentlich abspritzen
kann(oder mit dem Hochdruckreiniger). Und doppelten Draht brauche ich dann auch nicht mehr, da
ich ja zwischen den beiden Volieren die Schleuse geplant ist.
Sorry, also doch keine wirklich neuen Tipps.
Grüße
Rita

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

Udo01 Offline




Beiträge: 1.784

20.10.2010 22:35
#8 RE: Frage antworten

So wie versprochen die Bilder von der fertigen Innengestaltung des Anbaus. Man sieht auch den schon gekürzten Apfelbaum dieser wird noch um ein Meter kürzer und dann bau ich die Voliere um den herum. Ja ich muss da noch mal mit Muttern ein paar Wörter wechseln. Aber die Hoffnung Stirbt zuletzt.











Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Simon089 Offline



Beiträge: 252

21.10.2010 18:55
#9 RE: Frage antworten

Hallo Udo,
gefällt mir sehr was ich so sehe.Wie immer kann man da nur sagen das hast du supi gemacht. Bin ich neidisch so viel platz
Wenn Ralf mal wieder länger im Ausland ist muß ich mir mal meinen Garten vor nehmen mal sehen vielleicht passiert da auch mal was.
SMLIE

lg Claudia

Eichhörnchen Fan aber sowas von :pst:

Udo01 Offline




Beiträge: 1.784

21.10.2010 21:05
#10 RE: Frage antworten

Hallo Claudia

Deine Rasselbande Alvin Dave Theodore u. Hexe pennen alle zusammen in ein Haus. Sind richtig zutraulich geworden.
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2010 21:20
#11 RE: Frage antworten

Hallo Udo,
das hast du ja Super hin bekommen bin da ja schon etwas neidisch. Habe da mal eine Frage zu der Leiter hast du die Hölzer mit einden Hanf Seil oder mit was sind die verbunden? ich kann es nicht so genau sehen für mich sieht es aus wie ein Leuchtschlauch ich denke, wenn es dir recht ist komme ich dich im nächsten jahr mal besuchen um mir vor ort mal ein bild zu machen.

gruß Andraes3

Udo01 Offline




Beiträge: 1.784

21.10.2010 22:20
#12 RE: Frage antworten

Hallo Andreas
Das ist eine Wäscheleine aus Drahtseil mit Kunststoffummantelt. Die Hölzer habe ich dann von unten mit Drahtkrampen (womit man auch Zäune fest macht) befestigt.
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

«« Trauerfall
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software