Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 312 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
NicoleK ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2011 19:35
RE: Hurra, wir werden "Eltern" antworten

Heute habe ich durch Zufall gesehen, wie die beiden Roten, die hier wohnen, den ganzen Tag unterwegs waren, um ihren Kobel wieder wetterfest zu machen. Entweder ist er durch den Sturm beschädigt worden, oder aber...jetzt kommts:

Das Mädel ist schwanger - aber sowas von!

Das ist das erste Mal, das ich das in freier Wildbahn mitbekomme. Allerdings haben die Hörnchen die Standortwahl ihrer Behausung nicht gründlich überlegt:
Bei unserem Nachbarn eine Tanne, die an der Seite, wo sich der Kobel befindet, leider Nadellos ist. Zu allem Überfluss grenzt diese Tanne noch an einem Sportplatz, welcher im Früjahr, Sommer von besoffenen Jungendlichen frequentiert wird, die nicht so ganz "ohne" sind.
Ich hoffe, es geht alles gut und wir können im Frühjahr wieder die Lütten beobachten.
Dennoch ist der Marder im Moment auch sehr aktiv und kriecht hier herum...kann man eigentlich einen Kobel in irgendeiner Form vor Raubtieren schützen, oder muß man das als "Natur" hinnehmen?
Letztes Jahr haben die Marder bei uns 4 Hörnchen erbeutet.

Udo01 Offline




Beiträge: 1.788

06.02.2011 20:54
#2 RE: Hurra, wir werden "Eltern" antworten

Hallo
Ja das ist immer ein schönes Erlebnis.
Zu deiner Frage
...kann man eigentlich einen Kobel in irgendeiner Form vor Raubtieren schützen,
man könnte versuchen den Mader das Revier so unbequem wie nur möglich zu machen. Das heißt zu seinen gewohnten Zeiten wo er immer auftaucht sich immer bei dem Baum aufhalten und etwas Krach machen.
Wenn möglich auch direkt verscheuchen. Aber man kann und sollte den Lauf der Natur nicht verändern auch wenn es hart ist.
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

NicoleK ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2011 07:27
#3 RE: Hurra, wir werden "Eltern" antworten

Nein, die Marder bekommen wir nicht unter Kontrolle
Sie sind, wie alle Tiere, unberrechenbar. Wären sie nicht hier, hätten wir ansonsten bestimmt eine Hörncheninvasion.

Ich würde es nur schade finden, wenn schon gleich die Lütten gemopst werden, ohne, das ich mal die Chance hätte, sie herumhüpfen zu sehen...

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen