Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 237 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Linde04 ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2011 13:09
RE: Verspielt antworten

Moin moin!

Ich hab meinen beiden Lieblingen gestern mal einen Eichenast in die Voliere gehängt. Ihr glaubt nicht wie verspielt und neugierig die beiden waren. Plötzlich war ich nur noch Luft für sie aber ich habs verkraftet!

Ich hab mir außerdem jetzt die beiden nochmal genauer angeschaut und bin zu dem Ergebnis gekommen das ich 2 Böcke habe. Das könnte auch die immer wieder kehrenden kleinen Kämpfe erklären, wenn hier und da mal eine Nuss stibitzt wird.

Ute 2811 ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2011 08:32
#2 RE: Verspielt antworten

Hallo Steffen,
auch wenn unserer Hörnchen Zuchttiere sind, freuen Sie sich über jedes Stück Natur in ihrem Gehege. Ich bin eigentlich über das ganze Jahr damit beschäftigt meinen Eichhörnchen, auf meinen Waldspaziergängen mit unserer
Emma, etwas aus dem Wald mitzubringen. Manchamal sind es Äste, Blätter, Hagebutten, Kastanien, Nüsse, Pilze, Zapfen, usw.
Ich finde eigentlich immer etwas. Und jedesmal freuen sich die Hörnchen über die Abwechselung.
Gerade jetzt in dieser Jahreszeit gibt es soviel davon.
Manchmal ist es sogar einfach nur eine Tüte Blätter. Damit rascheln und spielen sie besonders gerne. Meine Hörnchen sind schon so verwöhnt, dass sie gar keine von den schönen, großen, gekauften Haselnüssen mehr fressen. Nein, die wollen die kleinen gesammelten Baumhaselnüsse aus dem Wald.
Und der schöne Nebeneffekt ist, das es das alles sogar zum Nulltarif gibt. Man muss halt nur ein bischen Zeit investieren. Auf unserem Friedhof z.B. stehen große Tannen. Die Zapfen sammel ich immer. Unser Friedhofgärtner freut sich. Du musst nur die Augen auf halten.
LG, Ute

Volierenbau »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software