Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 890 mal aufgerufen
 Tipps zur Haltung / Futter / Volierenbau / Ausstattung etc.
roberts ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2011 20:35
RE: Winterfütterung antworten

Guten Abend ! Wir wohnen im Wienerwald und füttern unsere wild lebenden Eichhörnchen im Winter mit Walnüssen. Sie plündern auch gerne die Vogelfutterstellen,so sind wir auf diese Idee gekommen. Wir knacken die Walnüsse auf da sie ja trocken und hart sind und nicht aufgefroren wie in der Natur. Ist das richtig. Ich lese hier im Forum, daß auch Eicheln gereicht werden können. Davon könnten wir jetzt im Herbst mehr als genug sammeln. Auf den Bildern sehe ich, daß die wie sie sind in den Futterkasten kommen, also nicht wegen der leichteren VErfügbarkeit des Kerns angebrochen werden. Danke und liebe Grüße - Robert

Udo01 Offline




Beiträge: 1.787

12.10.2011 22:37
#2 RE: Winterfütterung antworten

Hallo Robert.
Die Vogelfutterstellen werden von Eichhörnchen aufgesucht da diese auch Sonnenblumenkerne und andere Sämereien fressen. Ich würde die Walnüsse nicht knacken da diese sonst von den Vögeln gefressen oder weggetragen werden, und diese offenen Nüsse der Witterung ausgesetzt sind. Eicheln werden in der Regel von Hörnchen nur mal so angefressen zählen aber nicht zu Ihrem Futterplan. Diese zu sammeln und anzubieten ist verschenkte Mühe.

Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

roberts ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2011 12:06
#3 RE: Winterfütterung antworten

Gut, dann ersparen wir uns heute am Nachmittag das Eichelnklauben. Walnüsse gibt es bei uns ohnehin jede Menge. Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß die Tiere die harte panzerartige Schale der Nüsse aufknacken können aber es wird schon so sein.

Wir haben täglich ein paar angeknackte Walnüsse ausgelegt die pünktlich abgeholt wurden und das Schauspiel oftmals vom Fenster aus beobachtet. Die Schale hatte ja nur einen Sprung, die Vögel kamen da nicht ran. Danke und lg - Robert

Gibt es Richtlinien für ein Eichhörnchenfutterhaus ? Ich meine, daß das richtig gemacht wird und nicht was die Firmen anbieten. Danke für Eure Hilfe !

Linde04 ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2011 20:28
#4 RE: Winterfütterung antworten

Soweit ich weiß gibt es keine bestimmt Richlinien. Du könntest die Nüsse ja theoretisch auch einfach in den Schnee legen der wohl mit der Zeit fallen wird.
Ich habe draußen eine 10 cm dicke Baumscheibe auf einem Zaunfeiler festgemacht und mit Ästen rund drum zu verschönert, damit die Nüsse bei Wind nicht runterfallen können.

Die Nüsse kriegen die Eichis locker durch mit ihren Zähnen knacken sie alles (außer meinen Konto Pin )

Von daher sehe ich dort kein Problem wenn du sie nicht extra anknackst sondern einfach so hinlegst.

LG

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

14.10.2011 23:16
#5 RE: Winterfütterung antworten

Walnüsse sind für Eure Eichhörnchen kein Problem - selbst ein Teil meiner Streifenhörnchen, die ja nur ein Viertel so groß sind, packen diese "Harte" Schale.

Zuckerschäfchen Offline




Beiträge: 55

16.10.2011 07:00
#6 RE: Winterfütterung antworten

Zitat
Gepostet von Linde04

Von daher sehe ich dort kein Problem wenn du sie ......... einfach so hinlegst.
LG



Nur sollten sich bei Euch keine Krähen oder ähnliches herum treiben , denn die sind dann i.d.R. schneller als die EH. .
Dann würde ich sie in ein einfaches überdachtes Vogelfutterhäuschen legen .
Und anknacken brauchst Du sie wirklich nicht .

roberts ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2011 19:06
#7 RE: Winterfütterung antworten

Vielen Dank für Eure Antworten ! Ich werde mich danach richten und hoffe, daß der kommende Winter auch bald wieder vorbei ist.

Viele Grüße - Robert

Ecureuil Offline




Beiträge: 226

21.10.2011 20:44
#8 RE: Winterfütterung antworten

Hallo Robert,

wichtig ist, dass das Eichhörnchen-Futterhaus nicht zur Guillotine wird. Also zwischen Fenster und Deckel ca. 3,5 cm Platz lassen. Es kamen schon Hörnchen zu Tode, weil eines gerade den Kopf reinsteckte und am Futter sortieren war, während ein anderes Hörnchen von oben auf den Deckel sprang. Geht das Sichtfenster bis zum Deckel hoch, ist es einfach sehr gefährlich, zumal manche Deckel sowieso schon viel zu schwer sind. Sie können vom Hörnchen zwar kurz hochgedrückt werden, aber mancher Deckel donnert mit "Schmackes" grad wieder runter. Auch dadurch kann das Tier erwügt werden. Also ist ein breiter Spalt das A und O.

Im Internet sind Eichhörnchen-Futterhäuschen zu finden, die einfach nur Schrott sind.

Bitte drauf achten!

Gruß

Ecureuil

Manchmal genügt eine kleine Änderung des Blickwinkels, um klarer sehen zu können ;)

roberts ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2011 20:36
#9 RE: Winterfütterung antworten

Servus !

Ja, daß die Futterhäuschen im Internet Schrott sind, ist mir auch schon aufgefallen. Ich baue aber sowieso alles selber. Vogelfutterhäuschen, Nußbehälter usw., alles mit Sitzstange, keine Flächen wo Kot und Feuchtigkeit sich ansammeln können.

Das neue Eichhörnchenfutterhaus, das gebaut wird wenn die ersten Schneeflocken fallen, bis dahin wird draußen gearbeitet, wird eine Überdachung haben und rundherum offen sein. Täglich werden ein paar Nüsse hineingelegt, je nachdem, wieviele Hörnchen kommen. Voriges Jahr waren es 2. Wir beobachten das dann vom Fenster aus und haben unsere Freude daran.

Wenn's weht wird am nächsten Tag der lockere Schnee weggekehrt, das muß ich bei den Vogelfutterhäuschen ja auch machen. Komplizierte Zugänge die zu Unfällen führen können baue ich nicht.

Danke aber für den Hinweis !
lg - Robert

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2011 20:45
#10 RE: Winterfütterung antworten

Hallo Robert,
solltest du ein häuschen fertig haben, dann lade doch mal ein bild hoch.

roberts ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2011 15:27
#11 RE: Winterfütterung antworten

Sehr gerne, wenn mir jemand erklärt, wie das geht. Allerdings ist das Häuschen wie gesagt noch nicht fertig. Vielleicht greife ich aber auch auf meinen Fundus zurück.

lg - Robert

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2011 20:40
#12 RE: Winterfütterung antworten

das mit dem erklären ist Udos part der kann das so gut

Udo01 Offline




Beiträge: 1.787

28.10.2011 22:16
#13 RE: Winterfütterung antworten

Hallo Robert

Da geht es ganz leicht.


Du klickst zuerst auf den Link http://picr.de//index.php
Dann öffnet sich diese Seite. Bild 1

Dort klickst du auf Durchsuchen. Roter Pfeil!
Dann siehst du deine Ordner von deinen PC.
Klick auf den Ordner wo deine Bilder drin sind!
Dann klick auf das Bild welches du haben möchtest!
Dann erscheint wieder diese Seite und der Name von deinem Bild steht hier!!roter Pfeil.

Dann wieder auf Durchsuchen und das nächste Bild .
Bis zu 10 Bilder kannst du so aussuchen.
Jetzt nach den du alle Bilder ausgesucht hast und diese Namentlich oben links stehen klickst du in Spalte 2 auf die Größe und stellst diese auf max. 600 sonst werden die Bilder zu groß.

Achtung! Den Schritt Nr. drei gibt es nicht mehr
Dann klicke auf Upload starten! Nach einer Weile kommt dann oben links
der Link für deine Bilder. Diese Kopiere und füge sie in deinen Bericht hier im Forum ein und schon sehen wir deine Bilder




http://picr.de//index.php

Gruß Udo







[ Editiert von Administrator Udo01 am 30.10.11 19:44 ]

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

bart02 Offline




Beiträge: 303

29.10.2011 10:08
#14 RE: Winterfütterung antworten





Auch ich kanst bilder hochladen
wunschhe alle noch eine shone,s wochen ende
grusse Bart

Das Leben ist wie eine Nase
Sie sollten herausfinden, was drin ist.

Udo01 Offline




Beiträge: 1.787

29.10.2011 12:56
#15 RE: Winterfütterung antworten

Hallo Bart
Geht der Vogel zur Halloween Party?
Oder hat der Gesoffen?
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

bart02 Offline




Beiträge: 303

30.10.2011 09:10
#16 RE: Winterfütterung antworten

hallo Udo
ich habe gesoffen und auf eine party dieze leute kennen gelernd



Das Leben ist wie eine Nase
Sie sollten herausfinden, was drin ist.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.10.2011 19:37
#17 RE: Winterfütterung antworten



Ich kann es nun auch.

roberts ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2012 18:07
#18 RE: Winterfütterung antworten



Servus Udo !

Nachdem wir keinen Schnee und keinen Frost heuer haben im Wienerwald zumindest bis jetzt, haben sich auch noch keine Eichhörnchen blicken lassen. Ich habe nun eine vorhandene Vogelfutterstelle umgwidmet und Nüsse reingelegt. So lange es nicht schneit werden aber keine Eichhörnchen kommen. Voriges Jahr waren sie etwa ab dem Neuen Jahr da. Die Nüsse können wir jeden Tag erneuern. Komplizierte Spende- oder Ausgabevorrichtungen sind daher nicht nötig. Links am Bild sind also die Nüsse für die Eichhörnchen, rechts ist das Vogelfutterhaus welches von den Eichhörnchen jedes Jahr aufgesucht wird. Deshalb hängt der Nußplatz auch gleich daneben.
Ein gutes Neues Jahr und viele Grüße - Robert

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software