Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 289 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Udo01 Offline




Beiträge: 1.785

21.11.2011 21:12
RE: Hörnchen braucht Hilfe antworten

Hallo
Ich bzw. eine Frau braucht Hilfe für Ihr Hörnchen. Das ist ein Gebiet für unsere Medizinisch wissenden da ich selbst in diesen Fall kein Rat weiß.
Hier der Text:

Ich habe Ihre Internetseite beim Googeln entdeckt.
Ich habe ein Eichhörnchen (Viechlein) schon seit 8 Jahren und es ging ihr immer prima. Doch leider seit letzter Zeit
stelle ich einen starken Uringeruch fest (stinkt nach Fisch?!) Ich gebe Ihr Nieren und Blasentee und Tropfen nach Anordnung vom Tierarzt aber
ich finde es hat sich kein bisschen verbessert. Ihr Appetit und ihre Aktivität sind wie immer, trotzdem finde ich, dass etwas nicht stimmt. Seit gestern hat
sie nun auch eine kleine kahle Stelle am Rücken (habe Sie erst kürzlich gegen Parasiten behandelt!). Zum Tierarzt mag ich nicht gleich wieder gehen, weil
es ein großer Stress für Sie ist und dieser sowieso kein Speziallist für Eichhörnchen ist.
Wissen Sie was meiner kleinen fehlen könnte?


Liebe Grüsse
Coni

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Andreas3 ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2011 21:30
#2 RE: Hörnchen braucht Hilfe antworten

also ich würde mal auf das alter tippen. der beschreibung nach könnten es alterserkrankungen sein. vieleicht ein paar vitamine in form von katzentabs geben.

Rita Offline




Beiträge: 661

24.11.2011 10:55
#3 RE: Hörnchen braucht Hilfe antworten

Hallo Conni,

sorry, hab es erst jetzt gelesen. Ich würde hier Andreas recht geben.
Aufgrund des hohen Alters ( meine Mucki ist auch 8 Jahre geworden) kann es dann Mangelerscheinungen geben.
Die meisten Eichhörnchen werden nicht älter als 5-6 Jahre alt und die, die behaupten das Eichhörnchen locker 10 Jahre und älter werden, sind doch eher die Ausnahmen.
Meine Mucki war die letzten Monate auch ein bisschen Inkontinent. Unter dem Laufrad und auch im Nest war das Material Urin durchtränkt. Sie hatte unten nur noch einen Zahn und der Fellwechsel hat sich immer endlos lange hingezogen. Trotzdem konnte ich sie immer durch eine bestimmte Mischung und Vitamine fit halten.
Wenn du mir deine Mailadresse schickst, leite ich dir das Rezept gerne weiter. Da es nicht von mir ist, kann ich es hier nicht einfach ins Internet schreiben.
Liebe Grüße
Rita

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

Udo01 Offline




Beiträge: 1.785

26.11.2011 22:09
#4 RE: Hörnchen braucht Hilfe antworten

Von Eichhorn 33
Moin .

Wenn ich es richtig verstehe , handelt es sich nicht um eines Deiner Tiere ?

Ich gehe mal davon aus , daß es sich bei den Tropfen um Antibiotika handelt .
Zu der Blasenproblematik fällt mir auch nicht mehr ein , außer das so etwas sehr hartnäckig sein kann und der Halter auf jeden Fall weiter so behandeln sollte .

Die kahle Stelle auf dem Rücken kann eine Pilzinfektion oder Milbenbefall sein , was beides unbedingt behandelt werden müßte .
Vielleicht besteht in dem Alter auch bei EH. die Möglichkeit eines Hormonellen-Problems .
Ich halte aber einen Pilz für am wahrscheinlichsten .
Ich behandle diese mit Program ( Basisdosierung 50-60 mg pro Kg Körpergewicht entsprechend runter zu rechnen ) .

Gruß Anja

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Udo01 Offline




Beiträge: 1.785

26.11.2011 22:13
#5 RE: Hörnchen braucht Hilfe antworten

Hallo Hörnchenfreunde.
Die Dame hat mir heute folgendes mitgeteilt.
Ich sage schon mal in Ihren Namen Danke an alle die mit Ihren Tipps /Empfehlungen weiter geholfen haben.



Hallo Udo
Vielen vielen Dank für Deine Bemühungen. Ich habe ihr auch gleich die Vitamin Tropfen gekauft, die auf Deiner Homepage empfohlen werden und ich habe das

Gefühl es ist schon besser geworden mit dem Gestank.....die kahle Stelle geht allmählich wieder weg, da ich nochmals gegen Milben behandelt habe.
ich werde auch noch das von dem Rezept probieren und hoffe es hilft.
Das ein Eichhörnchen nur etwa 8 jahre leben stimmt mich nun etwas traurig, da Viechlein nun schon 8 Jahre ist......ich habe immer mit mindestens 12 Jahre gerechnet
bis zu 15 Jahre sogar......:-( ich hoffe aber doch, dass sie noch ein paar Jahre hat und das dies mit der Blase wir in den Griff bekommen.


Liebe Grüsse von Coni und Viechlein

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software