Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 442 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Andreas ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2012 23:56
RE: Angst Um Rothörnchen antworten

Hallo,
ich habe zwei rothörnchen, Merle und Sam. Sam geht es ausgesprochen gut, er tobt viel und frist besonderst gern so sieht er auch aus.
naja und merle ist mein sorgen kind. sie hockt nur im kobel, kommt einmal am tag raus trinkt was und verschwindet wieder. kann nicht richtig klettern und schläft viel. und die ist sehr dunn.
ich war schon bei arzt mit ihr. sie kommte aber an merle nix fest stellen nur das sie sehr dünn ist und nicht schwanger ist.
ich fütter sie jetzt einmal am tag mit etwas babybrei, vitamiene und eine entwurmungskur das mir der arzt mitgegeben hat.
sie ist jetzt auch in ein eigenem käfig. aber das verhalten is gleich. sie ist schon mal mehr apfel aber sie rührt keine nusse an. vielleicht 3 - 4 sonnenblum kerne aber mehr auch nich.
wie schon gesagt ich mach mir echt sorgen um sie. sie ist übrigens 2 jahre alt.

würde mich freuen wenn mir jemand helfen würde.

lg andreas

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

06.03.2012 20:07
#2 RE: Angst Um Rothörnchen antworten

Immer ganz schwer aus der Ferne etwas zu sagen .
Wie schaut denn der Kot aus ?
Wurde eine Kotprobe untersucht ?
Welches Wurmmittel hat der TA. Dir gegeben ?

Wenn es mein Tier wäre , würde ich sie prophylaktisch auch unter Antibiotika(Baytril) setzen .
Sicherheitshalber Bene Bac Pulver in Kochsalzlösung (das nehmen sie meist sehr gerne/gierig) .
Zusätzlich noch Catosal um den Appetit anzuregen .
Wenn eines meiner Tiere mal gar nicht frißt , gebe ich täglich , ggf. sogar mehrmals täglich Nutri Cal Paste mit eine 2ml Spritze(Kolben heraus ziehen und von hinten in die Spritze drücken) vorsichtig ein . Schön langsam , die zähe Paste will auch geschluckt werden . So 1ml+ pro Fütterung . Alles was ich genannt habe , gibt es beim Tierarzt .

Die Nüsse würde ich (soweit nicht schon geschehen) geknackt und halbiert anbieten . Ruhig auch eine Walnuss dazu .
Oft sind die Tiere einfach zu schwach um selber zu knacken .
Auch Sonnenblumen.- und Kürbiskerne würde ich die geschälten aus der Obst.- und Gemüseabteilung mal versuchen .
Biete doch noch Banane , Haferflocken und Zwieback an .

.... ich drücke die Daumen .

Andreas ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2012 23:47
#3 RE: Angst Um Rothörnchen antworten

Hallo,
besser so aus der ferne als "nahe" beim arzt und er hat keine ahnung...
also der kot wurde noch nicht untersucht sieht so erstmal sehr gut aus.
das mittel heißt "Panaeur".
nüsse und zwieback liegt auch alles da aber wird schlecht angenommen. ich werde morgen gleich mal zum tierarzt gehen und ihn auf deine sachen ansprechen. danke

ich werde natürlich berichten

lg andreas

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

07.03.2012 07:36
#4 RE: Angst Um Rothörnchen antworten

Eines vorneweg - ich halte Streifenhörnchen, keine Eichhörnchenarten.
Aber bei diesen hat sich im Falle von Krankheiten oder anderen Phasen, die einer zusätzlichen "Aufpäppelung" bedürfen (große Würfe oder direkt nach Winterschlaf) Babybrei (vorzugsweise "Getreide und Obst", aber auch reine Baby-Fruchtbreie bewährt, da diese unheimlich schnell viel Nährstoffe an das Tier bringen - man sollte, zumindest bei den gestreiften Verwandten, allerdings Sorten mit beigemengter Milch vermeiden.
Ein Klecks Honig und oder etwas eingerühtes Aptimel steigert den Nährstoffgehalt noch mal enorm.

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

10.03.2012 17:51
#5 RE: Angst Um Rothörnchen antworten

Wie geht es denn der Patientin ?

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software