Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 308 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.06.2013 22:46
RE: Sie ist bei mir eingezogen antworten

Servus,
Habe vor 4 Wochen ein kleines Eichkätzchen-Mädchen halb erfroren vor meinem Haus gefunden und erfolgreich aufgepäppelt. Nachdem mir die kleine Hexe mittlerweile die Bude zerlegt, hab ich sie vor 4 Tagen rausgelassen. Sie war auch sofort auf und davon. Futter hab ich ihr rausgestellt, was sie auch entdeckt hat und annimmt. Allerdings kommt sie abends pünktlich zur Dämmerung zurück, huscht wie selbstverständlich durch die Terrassentür ins Haus und übernachtet in ihrem gewohnten Schlafplatz auf der Hutablage meiner Garderobe - zwischen dort aufgestapelten Schals. Morgens frühstückt sie noch mit mir und verschwindet dann wieder in den Garten bzw. treibt sich vergnügt den ganzen Tag in der ganzen Gegend umher. Hab sie auch schon mit anderen Artgenossen rumtollen gesehen, aber abends immer wieder das gleiche Ritual: sie kommt ins Haus, frisst und trinkt noch etwas und pennt dann die ganze Nacht in ihrem angestammten Platz. Ist das normal oder gibt sich das in den nächsten Tagen ? Soll ich sie einfach nicht mehr reinlassen (was mir vermutlich das Herz brechen würde) ?

Grüße aus dem Inntal
Rudi

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

10.06.2013 23:14
#2 RE: Sie ist bei mir eingezogen antworten

Ich würde sie auch reinlassen , aber ich fürchte , dass sie irgendwann weg bleiben bzw. nur noch sporadisch kommen wird . Sie kann ja frei wählen .
Im Prinzip ist es ja nicht anders wie bei einer Volieren Auswilderung , wo auch die erste Zeit die Türen offen stehen bleiben und Futter angeboten wird , bis sie sich auskennen .

Ich wünsche ihr ein langes Leben .

Schnuppy Offline




Beiträge: 531

11.06.2013 15:18
#3 RE: Sie ist bei mir eingezogen antworten

Hallo Rudi,
gaaanz dickes Lob an dich! Du hast alles richtig gemacht. Anders hätte es auch gar keinen Sinn für die Kleine. Sie hat ja draußen weder einen Kobel um sich zurück zu ziehen noch eine Vorratssammlung. Das ist wie im richtigen Leben alles noch bei Muttern, in diesem Fall eher bei Vaddern - also bei dir. Aber keine Sorge, sie wird sich abnabeln, wenn die Zeit gekommen ist. Wie alt ist sie denn jetzt? Knackt sie sicher selbst Nüsse?
Ich wünsche euch beiden noch viel Freude miteinander.

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

«« Vorsicht
Zufüttern? »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software