Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 313 mal aufgerufen
 Krankheiten und Problemen bei Eichhörnchen
Natasja-zelda Offline




Beiträge: 73

26.07.2014 21:11
Forschung Eichhornchen!!!! antworten

Information betreffend dem Ausfüllen der beigefügten Umfrage und dem Schicken des Kots.

Liebe Eichhörnchenfreunde,

Für meine Ausbildung habe ich folgende Forschung als Schwerpunkt gewählt: Coccidiose und Rodentioses bei Eichhörnchen in Gefangenschaft in den Niederlanden und in Deutschland, zwei Infektionskrankheiten bei Eichhörnchen, die Durchfall und möglich andere Symptome verursachen. Zur Ergänzung meiner Forschung möchte ich Sie bitten, das beigefügte Formular auszufüllen und Kot zu schicken. Es gibt bereits geprüfte Proben, dessen Ergebnisse so interessant sind, dass ich mit der Forschung weiter mache. Dafür wäre Ihre Hilfe sehr nützlich.

Diese Information erklärt Ihnen wie Sie die Kotprobe schicken und wie Sie das Formular der Umfrage ausfüllen. Es kostet Ihnen nur einige Minuten Ihrer Zeit. Sie können das Formular der Umfrage ausdrucken und ausfüllen oder digital ausfüllen und mir per Mail zukommen lassen. Es würde optimal sein, wenn Sie pro Käfig ein Formular ausfüllen und pro Käfig eine Kotprobe schicken.

Wie entnehmen Sie Kot aus dem Käfig:
Am besten entnehmen Sie den Kot von den Eichhörnchen die zusammen in einem Käfig sind an verschiedenen Stellen des Käfigs. Es ist nicht erforderlich von jedem Tier extra Kot zu entnehmen. Verwenden Sie hierfür einen Holzspatel (Satéspies, Eisstöckchen, Zweig usw.) oder ein Wattenstäbchen. Das geben Sie in einem plasik Säckchen oder in einer plastik Dose, so dass es in einem Briefkasten passt. Es reichen einige kleinen Proben, jedoch wenn Sie mehrere Proben entnehmen wäre es noch besser. Falls der Kot schon ein wenig trocken ist, ist das nicht schlimm. Jedoch frische Proben sind sicher besser. Entnehmen Sie hauptsächlich Kot an folgenden Plätzen: Äste, Nestbau, am Drahtgeflecht und bei der Futterstelle.
Sie knüpfen das Säckchen zu und kennzeichnen dieses mit Ihrer Name und mit dem Datum der Entnahme. Auf dieser Art kann ich die Ergebnisse der Proben verbinden mit dem Umfrage-Formular, aber Sie bleiben weiterhin anonym.
Falls Sie mehrere Proben schicken, kennzeichnen Sie diese jeweils mit einem A, B, C, usw. hinter Ihrer Nummer. Diese Buchstaben schreiben Sie dann auch auf dem Umfrage-Formular, rechts oben hinter Ihrer Nummer. Es ist sehr wichtig, dass dies richtig übereinstimmt.

Schicken Sie die Proben in einem ausreichend frankierten Umschlag an:
N. ten Hagen
Perosistraat 60
NL-5049 LM TILBURG

Vergessen Sie bitte nicht die Formulare der Umfrage beizulegen oder per email zu schicken an natasjatenhagen@hotmail.com

Eine weitere Bitte: sorgen Sie dafür, dass die Proben und Formulare bis 7. August 2014 bei mir angekommen sind.

Falls Sie kein Porto bezahlen möchten, dann bin ich sicher bereit, diese Kosten zu übernehmen. Sie schicken mir eine Email mit Ihrer Bankverbindung und den entstandenen Kosten, dann überweise ich diesen Betrag so schnell wie möglich auf Ihr Konto.
Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen per Email selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mitarbeit.

LG Natasja

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
Schnuppy Offline




Beiträge: 526

27.07.2014 00:19
#2 RE: Forschung Eichhornchen!!!! antworten

Hallo Nastasja,

finde ich mega interessant und spannend.
Nun gehöre ich nicht zu denjenigen die gezüchtete Eichis haben,
sondern bis auf 3 adulte Zahneichis nur Jungtiere unter 13 Wochen.
Kann ich trotzdem an deiner Studie teilnehmen?
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

28.07.2014 17:35
#3 RE: Forschung Eichhornchen!!!! antworten

Moin Nastasja .

Bekommt denn der Absender auch Kenntnis von den Ergebnissen seiner Proben ?

Natasja-zelda Offline




Beiträge: 73

02.08.2014 21:11
#4 RE: Forschung Eichhornchen!!!! antworten

Na klar, wann die Forschung ganz fertig ist ;)

Natasja-zelda Offline




Beiträge: 73

02.08.2014 21:12
#5 RE: Forschung Eichhornchen!!!! antworten

Hallo Biene,

Ja, ist moglich ;)

LG Natasja

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software