Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 245 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Rita Offline




Beiträge: 661

06.08.2014 14:25
Neues im Tierschutzgesetz antworten

Hallo Eichhörnchenfreunde

Wir ihr vielleicht schon gehört oder gelesen habt, gibt es Neuigkeiten im

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

Schnuppy Offline




Beiträge: 530

06.08.2014 14:35
#2 RE: Neues im Tierschutzgesetz antworten

Hey Rita,
bist du eingenickt ?
Oder spinnt dein PC?
Hoffe du verstehst Spaß .
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Rita Offline




Beiträge: 661

06.08.2014 15:20
#3 RE: Neues im Tierschutzgesetz antworten

Oh son Sch...
Da ist aber was schief gelaufen. Sorry ich versuch es noch mal.

Hallo Eichhörnchen-Freunde

Wir ihr vielleicht schon gehört oder gelesen habt, gibt es Neuigkeiten im Tierschutzgesetz.


Frau Rickert von der TVT (Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz) schreibt:

"Die neue Informationspflicht ist im Tierschutzgesetz in § 21 Abs.5 Nr. 2 verankert worden.
Ab dem 1. August 2014 muss derjenige der gewerbsmäßig mit Tieren handelt (außer Nutztiere)
bei der erstmaligen Abgabe von Tieren, dem künftigen Tierhalter schriftliche Informationen mitgeben.
Das Gleiche gilt für Hobbyzüchter, die regelmäßig Jungtiere verkaufen. ..."

Die TVT schreibt weiter:
!
"Egal, ob Kaninchen, Vogel, Fisch oder Schlange (gilt auch für Eichhörnchen): wer ab dem 1. August 2014
ein Tier vom Züchter kauft, muss schriftlich Informationen über die Bedürfnisse seines neuen Tieres
bekommen. Einfach nur das Tier und etwas Futter überreichen, reichen nicht aus! Eine entsprechende Änderung
wurde ins Tierschutzgesetz übernommen. Diese Reglung gilt nicht nur für gewerbliche, sondern auch für Hobbyzüchter
Sie müssen sich darum kümmern, aktuelle und wissenschaftlich fundierte Informationen zu der jeweiligen Tierart zu
bekommen. Sicher gestellt werden soll damit, dass neue Halter ihre Tiere artgerecht halten und versorgen können. ..."

Also, wer mich kennt oder schon mal Eichhörnchen von mit gekauft hat, weiß, dass ich schon seit Jahren die neuen Tierhalter
ausführlich müdlich, sowie auch schriftlich mit Infos versorge.
Ich finde eigentlich, das jeder der Tiere verkauft (tauscht oder verschenkt, auch egal ob Gewerbetreibende oder Hobbyzüchter),
es als selbstverständlich ansieht, alle wichtigen Informationen an die neuen Halter mitgeben und ihn sachkundig zu machen.

Also Leute gar nicht schlimm, alles ganz normal und zum Wohl der Tiere. Wer in Zukunft auch weiterhin bei Abgabe von
Eichhörnchen sachkundig und umfangreich, mündlich und schriftlich informiert, hat keine Schwierigkeiten seitens der Behörden
zu befürchten.

Liebe Grüße
Rita

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

Udo01 Offline




Beiträge: 1.787

06.08.2014 23:55
#4 RE: Neues im Tierschutzgesetz antworten

He Rita
Du hast mir beim letzten Kauf nicht gesagt des der kleine Nüsse klaut
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Rita Offline




Beiträge: 661

08.08.2014 08:36
#5 RE: Neues im Tierschutzgesetz antworten

Au weia, nee echt jetzt, sorry Udo, das trag ich auf jeden Fall noch nach.
Diese bösen kleinen Rabauken!

LG Rita

Genießt das Leben. Es ist schön - von einfach hat keiner was gesagt. 

eka Offline



Beiträge: 224

10.08.2014 19:40
#6 RE: Neues im Tierschutzgesetz antworten

wer hat da kleine Nüsse-hihihi
bei uns -CH-Land haben wir LEIDER grössere Problemen....
liebe grüsse eka

Nüsse Tipp »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software