Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
 Krankheiten und Problemen bei Eichhörnchen
Gast ( Gast )
Beiträge:

03.10.2014 21:02
Eichhörnchen entlaufen antworten

Mir ist heute eine Eichhörnchen aus der Voliere abgehauen, eins ist ist noch drin....
Darf ich hoffen,das es noch mal wieder kommt?

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

04.10.2014 21:39
#2 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Wie alt ist denn das Tier? Wie lange war es in dieser Voliere? Wie zutraulich ist es?
Wie eng war der Kontakt zu dem Anderen?
Je nach dem, Stehen die Chance gut oder schlecht.

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.10.2014 22:19
#3 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Zuerst mal Entschuldigung für meinen holprigen Einstieg, ich war gestrn ganz schön in Panik, traurig bin ich immer noch.
Beide Tiere sind nicht mal ganz ein Jahr alt, in der Voliere seit ca 6 Wochen, kannten sich aber vorher nicht und sind vom Temprament auch sehr verschieden. Der Ausreiser war schon etwas zutraulicher geworden und ist ingesammt auch lebhafter. Ich hatte eignetlich schon den Eindruck, das sich die beiden Tier gerade in den letzten Tagen angenähert hatten, allerdings auch immer mal wieder kurze Jagden aus Futterneid.

Immerhin scheint es noch in der unmittelbaren Nähe zu sein, es ist heute noch gesichtet worden, hier gibt es nämlich sonst keine Hörnchen.
Ich habe jetzt so eine Art Katzenklappe aufs Dach gebastelt, die nur reinwärts aufgeht und Nüsschen drauf gelegt, wenn es wollte könnte es so in die Voliere zurück, viel Hoffnung habe ich allerdings nicht - ich werde berichten....

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

05.10.2014 11:44
#4 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

So schlecht stehen die Chancen wahrlich nicht !
Ich würde auch eine Art Spur zu der Klappe legen .
Das Tier ist erst mal fasziniert von allem Neuem und z.Zt. findet es ja auch draußen reichlich Nahrung , aaaaber zu Hause schmeckt es doch am besten .

Meine Prognose ist , dass es schon heute im Laufe des Tages mal vorbei schaut . Ob er dann gleich die Klappe findet , bzw. hungrig genug ist und sie "benützt" ist nicht wichtig . Es wird immer wieder kommen , solange auf dem Dach Futter steht .

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

05.10.2014 14:26
#5 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Die "Katzenklappe" ist eine gute Idee.
Versuche es mal mit Honig zu locken, da können nur wenige widerstehen.
Ich kenne die "Freßfeinde" bei dir nicht, aber bei mir könnte ich nicht ungeschützt auf dem Dach füttern.
Sofort wären hier verschiedene Greifvögel, Elstern oder Krähen aufmerksam.
Nach deiner Beschreibung habe ich nicht all zuviel Hoffnung, aber diese stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Ich drücke dem Kleinen auf jeden Fall die Daumen.
Wie konnte er dir denn entwischen? Hast du keine Schleuse?
Viel Glück lG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.10.2014 17:02
#6 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Das habe ich mich auch gefragt und heute entdeckt: offensichtlich Ratten haben noch eine Stelle gefunden, an der sie nach energischem Graben reinkamen, über diesen Tunnel ist das Hörnchen sicher auch raus und zwar jetzt auch das zweite
Ich habe schon die ganze Zeit beobachtet, das die Hörnchen etwas buddeln um Nüsse zu vergraben, aber niemals in Richtung Flucht. Auf die Idee, das Ratten ihnen einen Tunnel graben könnten wäre ich nie gekommen.
Jetzt bin ich eigentlich soweit das ganze Projekt aufzugeben.... Vielleicht bin ich zu blauäugig an die Sache rangegangen.

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

05.10.2014 17:27
#7 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Oh neiiiin, das tut mir leid! Sind denn beide Eichis noch in Sichtweite?
Am Besten schnell den Boden verdrahten. Ich weiß, das ist eine Heidenarbeit.
Aber wenn die Beiden dann doch wieder zurück kommen, bist du auf der sicheren Seite.
Welche Art Hörnchen hast du denn?
Bleib bitte auf jeden Fall noch dran, für den Fall, daß deine Eichis zurück kommen.
Lg Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

05.10.2014 23:16
#8 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Na klar, über eine Rückkehr würde ich mich sehr freuen, aber mein Glaube daran schwindet. Wer heute Nacht die Nüsse von der Klappe geholt hat dürfte auch klar sein.
Wir haben heute auch noch die letzten Stellen gesichert mit Ziegelsteinen und masiven Glasplatten (hatten wir gerade über) die wir eingebgraben haben.
Hörnchen habe ich aber heute gar nicht zu Gesicht bekommen, ich hoffe Nachbarn berichten, wenn sie was sehen.

Es waren Sibirische Eichhörnchen, auch von der Färbung her genau wie die hier frei lebenden.

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

06.10.2014 10:25
#9 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Eine Wildkamera könnte auch Aufschluß über eventuelle Aktivitäten geben.
Sowas hat man natürlich nicht gerade mal zur Hand.
Ich finde eine solche Anschaffung allerdings lohnend und wollte auf meine Kameras nicht mehr verzichten.
Wußtest du von dem Rattenproblem? Leider kommen die ja selten als Einzeltiere, meist umfaßt die Population
10 und mehr Tiere. Weißt du wo sie ihre "Lager/Nester" haben?
Ich gehöre eigentlich zu den Menschen mit dem Motto :"leben und leben lassen".
Aber in einigen Fällen ist es wohl unumgänglich eine Dagegenentscheidung zu treffen.
In deinem Fall würde ich dazu tendieren gegen die Ratten vorzugehen.
Wie gesagt, probiers mal mit Honig. Wenn möglich hinter der Klappe. Und vielleicht mal 1-2 Tage sonst nichts draußen füttern.
Worauf "unsere" Eichis auch megamäßig abfahren ist das Convalescence support zum Anrühren von Royal Canin.
Gebe ich in der Regel nur, wenn ich geschwächte Tiere päpple, hat mir aber auch schon geholfen
E. für TA Termine in den "Kobel" zu locken. Einen Versuch ist es wert. Wenn du es dick anrührst, kannst du es wie ein Lockspur
- aber sparsam - bis hinter die Klappe verteilen.
Viel Erfolg und ich hoffe weiter, daß deine Lieblinge zurück kommen.
LG Biene

P.S.: bist du ganz sicher, daß nirgens ein anderes Loch ist? In der Regel schlüpft ein E. nicht durch einen Erdtunnel.
Oder sind die Sibirischen da anders gestrickt?

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.10.2014 13:38
#10 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Hallo Bine,
vielen Dank für Dein Mitfühlen / Mitdenken!!!
Mit Ratten gibt es ein ziemliches Problem hier in der Innenstadt. Zu uns kommt ein mal im Monat ein Kammerjäger. "Leben lassen" geht gar nicht, das hatten wir probiert, Du kannst Dir nicht vorstellen wie viele und wie große Ratten wir damals auf dem Hof hatten!!
Ich habe bei uns schon lange keine Ratte mehr gesehen, nur- im Endeffekt was nützt es, wenn sie im Nebenhaus nicht bekämpft werden. Seitdem Kreuzberg dermaßen turistisch ist, mit entsprechenden Massen von Gastronomie, ist es hier für Ratten auch paradiesisch.

Die 2 Löcher die ich gestern gefunden habe, waren schon recht eindeutig und nicht mal so besonders lang nur eben mal, und sehr gezielt, unterm Gitter durchgetaucht. Das werden sie jetzt sicher nicht mehr so einfach schaffen, andererseits Ratten sind wirklich schwer zu stoppen... wenn die unbedingt wollen....

Ich werde die Sache beobachten, heute morgen von Hörnchen keine Spur, vielleicht sind sie auch längst über alle Berge.

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

27.10.2014 16:02
#11 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Hallöle,
gibt es vielleicht irgendwelche positive Neuigkeiten wegen der entwischten Eichis?
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

27.10.2014 18:08
#12 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Ich hatte inzwischen wirklich geglaubt, das sie hin sind. Zwar war immer mal was von dem Essen weg, das ich hingelegt habe, das können aber auch Vögel oder Ratten gewesen sein. An den Futterspender gehen sie jedenfalls nicht!?

Dann vor ein paar Tagen ein aufgeregter Nachbar an der Haustür, er hat bei de gesehen, immer noch in dem Hinterhof in einem Wahlnussbaum.
Leider komme ich relativ schlecht auf diese Hinterhöfe, ich selbst habe sie seit dem nicht mehr gesehen. :(

Momentan versuche ich es mit einer Lebendfalle, funktioniert aber bisher nicht. Ich weiß auc gar nicht, ob es nicht besser ist sie zu lassen, wo sie sind. Kobel raushängen, für Futter sorgen... mehr kann ich doch eh nicht machen.

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

27.10.2014 21:49
#13 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Das mit dem Kobel raushängen ist eine gute Idee. Aber achte darauf, daß er mindestens 2, besser 3 Zugänge hat.
Sonst haben die Hörnchen im Falle eines "Überfalls" (Baummarder Beispielsweise) keine Flucht,- und Überlebenschance.
Als letzte Möglichkeit könnte man eventuell eine Lebendfalle konstruieren, die man direkt in den Nussbaum hängt.
Ich drücke auf jeden Fall weiter die Daumen.

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

14.11.2014 13:46
#14 RE: Eichhörnchen entlaufen antworten

Hallöle,
gibts Neuigkeiten von den Flüchtigen?
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

«« umfall
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software