Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 399 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Margie Offline




Beiträge: 67

20.01.2015 10:17
Empfängnisverhütung antworten

Ich habe hier bisher nichts so recht gefunden, wie man am besten bei den Eichis verhütet. Es ist zwar noch ein wenig Zeit, die beiden sind ja erst 6 Monate alt, aber ich muss mich ja damit beschäftigen.
Ich hbe eigentlich vor den Puck sterilisieren zu lassen. Halt so, dass nur die Samenleiter durchtrennt werden und die Hormonproduktion erhalten bleibt. So kann er eigentlich ein normales Leben weiterführen. Verfettet nicht und ist nicht entgeistert wenn Pixie ihre "Läufigkeit" (wie heißt das bei Eichis eigentlich?) hat.

Ich könnte aber auch eine kleine Voliere in der unmittelbaren Nähe bauen (3 m weg) zu der eine Drahtröhre geht, die man kaufen kann und wo ich die beiden trennen könnte. Diese Voliere möchte ich eh zur Erweiterung bauen. Sie wird wirklich nur klein (1x3x2 m) und soll offen ohne Dach sein. Da könnte ich die beiden halt auch für die Zeit trennen.
Aber merke ich wann es so weit ist????
Und ist es nicht viel stressiger für die beiden in dieser Zeit nicht zueinander zu können? Sich zu riechen und ein Gitter dazwischen? Finde ich auch etwas grausam.

Was meint Ihr dazu?

Und käme das überhaupt in diesem Jahr schon in Frage, wenn sie im Juli geboren sind?

Liebe Grüße
Margit
--------------------------------------------------------------
Mein Eichhörnchen zaubert mir jeden Tag ein Lächeln

Schnuppy Offline




Beiträge: 531

20.01.2015 23:16
#2 RE: Empfängnisverhütung antworten

Das einzig Sichere ist eine Kastration.
Auf jeden Fall auch noch in diesem Jahr.
Wenn er einen gut sichtbaren Hoden hat, solltest du nicht allzu lange warten .
Trennen finde ich grausam, noch dazu in eine wesentlich kleinere Volli.
Abgesehen davon, ist es viel zu unsicher den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.
Beim Kastrieren bitte unbedingt einen TA mit Eichierfahrung.
Es sollte ausschließlich eine Inhalationsnarkose angewendet werden.
Habe selbst schon ein Böckchen kastrieren lassen, war unkompliziert.
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Margie Offline




Beiträge: 67

21.01.2015 08:30
#3 RE: Empfängnisverhütung antworten

Danke Biene. Dann werde ich mal langsam einen Termin machen. Seine Hoden sind (in meinen Augen)ganz schön groß(für so ein kleines Wesen).
In der Tierklinik hier hatte ich schon nachgefragt. Sie machen es ab einem halben Jahr.

Liebe Grüße
Margit
--------------------------------------------------------------
Mein Eichhörnchen zaubert mir jeden Tag ein Lächeln

Udo01 Offline




Beiträge: 1.788

21.01.2015 13:19
#4 RE: Empfängnisverhütung antworten

Warum kauft man den erst ein Pärchen? wenn man keine Jungtiere haben möchte!
Ich finde es immer schade wenn das Tier die Fehlentscheidung ausbaden muss
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

Schnuppy Offline




Beiträge: 531

21.01.2015 19:17
#5 RE: Empfängnisverhütung antworten

Ne Udo, das sind einheimisch gepäppelte mit Zahnfehlstellung .
Das ist schon ganz richtig so.
Siehe : Das ist der Puck
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Udo01 Offline




Beiträge: 1.788

22.01.2015 00:39
#6 RE: Empfängnisverhütung antworten

Hi
Das habe ich nicht mehr gewusst.
Leider gibt es aber genug von den die erst ein Pärchen kaufen und dann mit diesen Vorschlag das Problem lösen wollen.
Dein kleiner hat ein richtiges Vampir-Gebiss :-)
Gruß Udo

Teile dein Wissen und andere werden auch Wissend

eichhorn 33 Offline




Beiträge: 610

22.01.2015 16:26
#7 RE: Empfängnisverhütung antworten

Wenn überhaupt dann auf jeden Fall kastrieren , nicht sterilisieren !
Sonst nimmt das gescheuche des Weibchens ja gar kein Ende .
Und Eichhörnchen verfetten nicht - nie nicht ! Dafür sind sie viel zu aktiv .

Margie Offline




Beiträge: 67

23.01.2015 14:08
#8 RE: Empfängnisverhütung antworten

Danke für den Hinweis! Ich dachte dass es so besser wäre, aber das Argument ist sicher auch sehr wichtig, ich habe da ja noch null Erfahrung und wusste das mit dem Herumscheuchen nicht. Klar, die kleine Maus kann ja nicht einfach wegrennen...
Meine Hunde sind auch kastriert (kommen aus dem Tierschutz) und sind auch nicht fett. Aber unser Kater hat halt ein elendes Kastraten-Schmerbäuchlein bei ansonsten wirklich wenig Gewicht. Und ich dachte halt das die Eichhörnchen in Gefangenschaft ja nicht soviel Bewegung und Anstrengung haben wie im Wald. Aber klar, sie sausen schon viel rum und hüpfen auf und ab. Und bald bekommen sie ja auch ihr neues Trainingsgerät anmontiert!

Liebe Grüße
Margit
--------------------------------------------------------------
Mein Eichhörnchen zaubert mir jeden Tag ein Lächeln

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software