Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.909 mal aufgerufen
 Krankheiten und Problemen bei Eichhörnchen
Seiten 1 | 2
Dora Offline




Beiträge: 13

12.08.2015 14:27
#21 RE: Gelähmt antworten

Danke für Deine Antwort. Nein, sie schläft. Hatte bei Abkunft 75g, jetzt sind's schon 86. :) die oberen Zähne sind noch nicht da, die unteren schon. Seit heute nacht setzt sie auch endlich mehr Kot ab und Urin wird auch mehr. Sie war schon recht dehydriert, wir wissen nicht, wie lange sie nichts getrunken hat bevor sie zu uns kam. Ja, Sab bekommt sie

Dora Offline




Beiträge: 13

12.08.2015 14:29
#22 RE: Gelähmt antworten

Respekt: 11 Hörnchen füttern ist eine Aufgabe!! Machst Du das ganz allein oder hast Du Helfer?

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

13.08.2015 18:24
#23 RE: Gelähmt antworten

Ne, mach ich alleine.
Habe außerdem noch 3 Jungtiere (ca 10 Wochen alt) in der AV, die auf die auf ihre Auswilderung warten und 3 Dauerhörnchen (1 Neurologisches und 2 Zahneichis).
Drei Jungfüchse sind bereits ausgewildert.
Zur Familie gehören noch 6 Pferde, ein Hund, 2 Kater am/im Haus, 3 Kater beim Stall und vier weitere wilde Miezen, die mitgefüttert und bei Bedarf mediz. versorgt werden.
Sonst habe ich keine Hobbies .
Das einzige Tier welches mir zu meinem Glück fehlt ist ein GOLDESEL .
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

13.08.2015 18:54
#24 RE: Gelähmt antworten

Das ist ein Teil meiner derzeitigen Rasselbande

http://www.vidup.de/v/OvPKD/

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Margie Offline




Beiträge: 67

14.08.2015 08:02
#25 RE: Gelähmt antworten

Bei Dir ist ja ganz schön was los Biene!! Eine muntere Bande!

* Dora, das Foto ist soo süß Ich drücke Dir weiterhin die Daumen!

Liebe Grüße
Margit
--------------------------------------------------------------
Mein Eichhörnchen zaubert mir jeden Tag ein Lächeln

Dora Offline




Beiträge: 13

14.08.2015 13:49
#26 RE: Gelähmt antworten

Die sind echt süß!! Wie machst Du das mit der Fütterung von so vielen? Wie oft fütterst Du? da muß man ja fast schon beim ersten wieder anfangen wenn das letzte fertig ist? Da sind wir ja harmlos: Derzeit 2 Hörnchen, 2 Hunde und 2 Pferde ( eins davon allerdings sehr jung und derzeit zur Aufzucht weg)

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

14.08.2015 15:06
#27 RE: Gelähmt antworten

Der erste Schwung Eichhörnchen ist schon lange ausgewildert (waren dieses Jahr nur 8), dies ist nun der Zweite Streich.
Die Kleinen sind ja nun nicht alle gleich alt und kamen auch nicht alle auf einen Schlag zu mir.
Selbst aufgezogen habe ich nur 2 , die schon in der AV sind und 4 der Größeren im Video, 2 kamen im Alter von 6-7 Wochen dazu, und die anderen 4 noch Kleinen sind zwischen 2 und 6 Wochen alt.
Eines mußte ich gestern erlösen lassen , hatte es vor 2 Tagen bekommen mit angebliche Lähmung, aber TA stellte Wirbelfraktur fest.
Fütterungszeiten laufen bei mir von den ganz Kleinen (ab erster Woche) stündlich, bis zu den 7 Wochen alten Eichis im 5 Stundentakt.
Dazwischen natürlich mit angemessener Abstandssteigerung je nach Alter/Gewicht und Entwicklung.
Seit Mitte März gab es eben immer mal wieder fast schlaflose Phasen, aber das geht ja rum.
Leider sind auch immer wieder Sorgenkinder dabei, die um ein vielfaches mehr Zeit in Anspruch nehmen.
So ist Eines neurologisch sehr auffällig, ein Anderes hat ein Handicap an den Bändern beider Hinterbeinchen und ein Drittes welches ich von einem Finder/Päppler übernommen habe,
weil es plötzlich abbaute und sich mehrmals täglich total verpieselte. Der Kleine war stark untergewichtig (59g als ich ihn vor 4 Tagen übenommen habe) und unterentwickelt.
Er ist ca. knapp 7 Wochen alt sein und wiegt gerade mal 75g . . . aber Tendenz steigend. Ich hoffe und bete, daß es die kleinen Schätzchen schaffen.

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Dora Offline




Beiträge: 13

14.08.2015 18:55
#28 RE: Gelähmt antworten

Na, da wünsche ich viel Erfolg, vor allem für den Kleinen. Gab's da Fehler bei der Fütterung oder ist er krank? Unsere Kleine frißt super (saugt die Spritze so an daß man sie kaum mehr wegbekommt :) ) und setzt jetzt normal Kot ab. Dora ist derzeit gleichbleibend, aber sehr lustig drauf :) Heute habe ich mal wieder die Zähne gekürzt.

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

19.08.2015 13:23
#29 RE: Gelähmt antworten

Wie es zu seiner "Inkontinenz" kam, kann ich leider nicht mehr nachvollziehen.
Beim ersten Mal wurde mir gesagt, nach einigen Tagen fing es damit an, und beim nächsten Gespräch soll er das von Anfang an gehabt haben.
Zur Zeit empfinde ich das Einnässen als weniger werdend . . . und hoffe es bleibt so.
Traue mich aber noch nicht das Convalescence abzusetzen, da er nur langsam zunimmt und notwendige Waschmaßnahmen ihn natürlich zusätzlich Energie kosten.

Schön, daß es deiner Kleinen so gut geht.
Und für Dora weiterhin alles Gute.
Kürzt du die Zähne mit der Zange oder dem Dremel?

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Dora Offline




Beiträge: 13

23.08.2015 08:20
#30 RE: Gelähmt antworten

Ich muß zugeben, ich hab jetzt mal mit einer (sehr scharfen) Zange gekürzt, normal haben wir eine Trennscheibe dafür am Zahngerät. Ist halt streßfreier so. Zähne sehen mit Kürzen gut aus. Derzeit haben wir das Problem daß sue ihre Beine beide gut bewegt, aber nur manchmal auch benutzt, in erster Linie beim Klettern. Ich glaube, sie hat sich an den 'schleifenden' Gang gewohnt. Außerdem fahre ich gerade in die Klinik, dort ist wieder ein Eichhörnchen mit neurologischen Ausfällen, ist einem Passanten auf den Kopf gefallen, wiegt 80 Gramm, mehr weiß ich noch nicht. Wenn man mal anfängt kommen immer mehr ;)

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

26.08.2015 16:09
#31 RE: Gelähmt antworten

Mit der Zange macht man auf Dauer gesehen leider mehr kaputt als gut.
Weil es früher oder später immer zu feinsten Frakturen kommt.
Außerdem bekommt man mit der Zange die natürliche Schräge nicht hin.

Das Problem mit ihren Beinchen ist natürlich nicht schön.
Arbeitest du im Bedarfsfall mit homöopathischen Mitteln?

Wie steht es um Eichhörnchenkind Nummer drei?

Bin mittlerweile bei 12 Eichis.
Aber diese Woche werde ich die Hälfte in die AV bringen, dann wird's ein klein wenig ruhiger .
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Dora Offline




Beiträge: 13

27.08.2015 10:28
#32 RE: Gelähmt antworten

Ja, deswegen verwende ich ja normal die Trennscheibe. Dafür muß ich's halt mitnehmen in die Klinik , die Begeisterung darüber hält sich natürlich in Grenzen. Eichhörnchen Nr 3 ist leider tot :( hat eigentlich gut gefressen, war dann bei einer Studentin in Pflege und ist nach 2 Tagen gestorben. Warum weiß ich leider nicht.. Sehr traurig., Wie lang läßt Du Deine in der Außenvoliere bevor Du aufmachst?

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

27.08.2015 14:15
#33 RE: Gelähmt antworten

Die jungen Wilden müssen sicher jede Nuß knacken können - was in der Regel zwischen der 12. und 14. Lebenswoche der Fall ist.
Außerdem sicher größere Sprünge abschätzen können, und natürlich fit und gesund sein.
Ich habe fast jedes Jahr das ein oder andere spät geborene Hörnchen, welches ich in der Volli mit über den Winter nehme.
Es macht ja keinen Sinn unerfahrene Eichis in die Natur zu entlassen, wenn die Bäume keine Früchte mehr tragen und schon fast abgelaubt haben.

Gestern habe ich einen Schwung größerer "Kinder" in die Av. Sie finden es toll in der Sonne zu chillen, und im selbstgebauten Kobel der Vorgänger zu kuscheln.




Jetzt sind noch 6 zu hause . . . darunter auch die Sorgenkinder.

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Seiten 1 | 2
Flöhe »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software