Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 188 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Schnuppy Offline




Beiträge: 531

04.03.2016 15:29
Frage an die Züchter antworten

Hallo liebe Eichhörnchenfreunde,
wie viele von euch vielleicht wissen, gehöre ich nicht zum Züchterkreis sondern päpple hilfsbedürftige, einheimiche Eichhörnchen und wildere diese wieder aus.
Dieses Jahr fing mit am ersten März mit 4 -höchsten 3Tage alten- Babies an. Sie wurden nach einer Baumfällung (ab 1.März eigentlich verboten) gefunden.
Das Erste starb kurz nach Auffindung, das Zweite auf der Fahrt, das Dritte gestern abend und heute mittag leider auch das Letzte.
Da die beste Überlebenschance für solche Minis bei einer Amme lägen, würde es mich interessieren, ob Züchter bereit wären in so einem Fall Hilfestellung zu leisten.
Und wenn ja ... gibt es hier einen Züchter in Rheinlandpfalz im Umkreis von ca. 70km (evtl. auch noch weiter) im PLZ Bereich 67434 Neustadt an der Weinstraße?
Daß die Tiere im Erfolgsfall wieder in die Freiheit entlassen werden müssen, versteht sich von selbst.
Natürlich bin ich bereit dafür Sorge und Organisation zu tragen.
LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

OskasFrauchen Offline



Beiträge: 29

17.03.2016 14:37
#2 RE: Frage an die Züchter antworten

Das finde ich eine tolle Idee. So steigen die Überlebenschancen ja auf jeden Fall.
In dem Alter wäre es ja ein Wunder sie per Hand durch zu bekommen.

Wir werden keinen Nachwuchs mehr bekommen, deswegen kann ich derartige Hilfe leider nicht anbieten.

Gruß
Rabea

Milow089 ( Gast )
Beiträge:

17.03.2016 15:09
#3 RE: Frage an die Züchter antworten

Hallo Schnuppy, ich wohne leider zu weit weg aber ich nehme auch Findelkinder auf und wildere sie aus. Platz ist immer da. Also wenn du Hilfe brauchst finden wir bestimmt ein Weg.
LG
Claudia

Schnuppy Offline




Beiträge: 531

21.03.2016 16:17
#4 RE: Frage an die Züchter antworten

Danke euch beiden.
So ganz kleine "Küken" stellen ja Gott sei Dank eher die Ausnahme dar, aber wenn doch mal, dann ist rasche Hilfe meist die einzige
Überlebenschance.
Optimal wäre eine Liste der Züchter die bereit wären, in solch einem Notfall ihre Hilfe anzubieten.
Scheint aber eher ein schwieriges Unterfangen zu werden.
Aber ich hoffe weiter vielleicht in der Zukunft mit eurer Unterstützung doch den Ein oder Anderen dafür zu gewinnen.
Ich bin über jede Idee dankbar diesem Ziel ein Stückchen näher zu rücken.

Aktuell habe ich drei Eichikinder im Alter zwischen 5 und 7 Wochen, deren Aufzucht -Dank FOX VALLEY- kein Problem darstellt.

LG Biene

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software