Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Eichhörnchen - Diskussionen und Fragen
Margie Offline




Beiträge: 67

07.08.2017 13:27
Hörnchen auswildern antworten

Ich habe seit 2 Wochen ein kleines Hörnchen in Pflege. Bekannte hatten es vor einigen Wochen dem Hund aus der Schnauze gerettet, er ist noch sehr jung und wollte wohl damit spielen. Gottseidank hatte er grad Zahnwechsel und kaum Zähne. Jedenfalls zogen sie es auf, es war noch blind, öffnete aber schon nach ein paar Tagen die Augen, ich denke also es war da etwa 4 Wochen alt? Dann müsste es jetzt etwa 8-9 Wochen sein. wir trafen uns zufällig und da fragten sie ob er während des Urlaubs zu uns kann. Na klar, wir können ja den Verbindungsgang unserer beiden Volieren schließen und der Kleine konnte separat sein. Da sie nur eine Vogelkäfig für ihn hatten bleibt er erst einmal hier. Inzwischen haben wir beide Volieren wieder geöffnet, aber Puck ist nicht grad begeistert... er scheucht ihn ziemlich herum und legt Wert auf sein Stammquartier. Der Kleine kann aber in der anderen gut Schutz suchen.
Ich möchte den Kleinen gern wieder in die Freiheit entlassen, auch wenn die Familie sehr dagegen ist. Klar ist er süß aber ich denke es wäre besser so, er ist auch ziemlich pfiffig.
Nun würde ich gern wissen ab wann das möglich ist. Noch nimmt er Milch aus dem Fläschchen, knackt aber bereits Haselnüsse und frisst eigentlich alles.
Und eigentlich kann ich ja nur die Tür aufmachen, eine richtige Auswilderungsvoliere haben wir nicht. Aber ich würde den Gang wieder verschließen und ihm in der offenen Voliere noch Futter hinstellen.
Was meint Ihr?

Liebe Grüße
Margit
--------------------------------------------------------------
Mein Eichhörnchen zaubert mir jeden Tag ein Lächeln

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

08.08.2017 19:03
#2 RE: Hörnchen auswildern antworten

Hallo Margie,
natürlich ist es das Beste das Tierchen wieder auszuwildern.
Optimal wäre es, wenn du ihn zu anderen Eichis bringen könntest und er dann mit der Gruppe in die Freiheit entlassen wird.
In Gefangenschaft sollte ein gesundes Wildtier niemals bleiben.
Ob der Finderfamilie das gefällt oder nicht!
Ab einem Alter von 10 Wochen würde ich die Milch absetzen, und schon gar nicht mehr aus der Spritze geben.
Wenn du den Zeitpunkt weißt an dem es die Äuglein geöffnet hat, kannst du eine recht genaue Altersbestimmung machen.
Wenn es jetzt schon Nüsse knackt, würde ich es schon älter als 8-9 Wochen schätzen.
Ab der 12. ten Woche kann man es auf jeden Fall in die Natur entlassen, insofern es eine Möglichkeit hat,
die erste Zeit noch zum Schlafen und Fressen in die sichere Voliere zurückzukommen.
Aber wie schon gesagt, alleine auswildern ist immer blöd.

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

Margie Offline




Beiträge: 67

09.08.2017 11:48
#3 RE: Hörnchen auswildern antworten

Danke! Ich werde versuchen mit der Eichhörnchenstation in Berlin Kontakt aufzunehmen. Bisher hat das nicht geklappt... Ich hoffe dass ich ihn dort zum Auswildern hinbringen kann!
Das ist die einzige Station halbwegs in der Nähe. Ansonsten muss er hier klar kommen...

Liebe Grüße
Margit
--------------------------------------------------------------
Mein Eichhörnchen zaubert mir jeden Tag ein Lächeln

Schnuppy Offline




Beiträge: 526

10.08.2017 18:54
#4 RE: Hörnchen auswildern antworten

Bei "Berlin" schrillen bei mir die Alarmglocken ....
weil ....
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21753-2017-08-09.html

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software